VG-Wort Pixel

Prinz Charles Er wirbt auf Deutsch für nachhaltige Mode

Prinz Charles setzt sich seit Jahren für die Umwelt ein.
Prinz Charles setzt sich seit Jahren für die Umwelt ein.
© Frederic Legrand - COMEO / Shutterstock.com
Vergangene Woche hielt Prinz Charles eine Rede zum Teil auf Deutsch. Nun bewies er sein Sprachtalent erneut und warb für nachhaltige Mode.

Am vergangenen Sonntag (15. November) hatte Prinz Charles, 72, bereits die Anwesenden im deutschen Bundestag überrascht, als er seine Gedenkrede zum Volkstrauertag teilweise auf Deutsch hielt. In einer Videobotschaft nutzte der britische Thronfolger seine Sprachkenntnisse nun erneut und richtete ermutigende Worte an die Teilnehmer einer Konferenz zum Thema Nachhaltigkeit in der Modeindustrie.

Prinz Charles spricht auf Deutsch über nachhaltige Mode

Das Fashion Council Germany, die Interessensvertretung der deutschen Mode, lud Prinz Charles' Begrüßung am Freitag (20. November) auf YouTube hoch. Darin betonte der Sohn von Queen Elizabeth II., 94, in gut verständlichem Deutsch: "Die Möglichkeit, sich über Wissen, Fertigkeiten und Erfahrungen grenzüberschreitend auszutauschen, ist von grundlegender Bedeutung, um die Modebranche in eine nachhaltigere Zukunft zu leiten."

Prinz Charles' The Prince's Foundation und das Fashion Council Germany machen gemeinsame Sache

Besonders freue sich der 72-Jährige darüber, dass "so viele etablierte und talentierte Persönlichkeiten und Unternehmen an dieser Konferenz teilnehmen und sich die Zeit nehmen, ihr Wissen, ihre Fähigkeiten und ihre Leidenschaft an die nächste Generation weiterzugeben". Ebenso wie über die Tatsache, dass die Partnerschaft zwischen seiner 1986 gegründeten Bildungseinrichtung The Prince's Foundation und dem deutschen Fashion Council weiter wachse. Beide Organisationen würden "gemeinsam an die grundlegende Bedeutung einer nachhaltigen und verantwortungsvollen Modebranche glauben". An der sogenannten Nachhaltigkeits-E-Konferenz nahmen rund 80 Studenten und Branchenexperten aus Deutschland und Schottland teil.

Prinz Charles launcht nachhaltige Mode-Kollektion

Erst kürzlich hatte Prinz Charles sein neues nachhaltiges Luxus-Label für Frauen- und Männerkleidung in Zusammenarbeit mit dem italienischen Einzelhandelskonzern Yoox Net-A-Porter vorgestellt. Die Kollektion des "Modern Artisan"-Projekts besteht aus zehn Artikeln für Frauen und acht für Männer, die umgerechnet jeweils zwischen 440 und 1.445 Euro kosten.

Prinz Charles 
© PR

"Die Natur ist schließlich die Quelle von allem"

Die Designs der Stücke stammen von sechs italienischen Designern und sind meist von Hand von sechs Studenten des Dumfries House gefertigt worden. In der Kollektion finden sich vor allem zeitlose, klassische Teile, etwa ein doppelreihiger, nachtblauer Jumpsuit aus Kashmir oder eine camelfarbene Culotte aus Merinowolle. Hintergrund für das Projekt ist Prinz Charles' großes Engagement für Nachhaltigkeit. So erklärt der 71-Jährige in einem Video anlässlich des "Modern Artisan"-Projekts, es sei "völliger Wahnsinn, Kleidung zu nehmen, zu machen und wegzuwerfen".

Zwei Designs der nachhaltigen Luxus-Kollektion "Yoox Net-a-porter for The Prince's Foundation"
Zwei Designs der nachhaltigen Luxus-Kollektion "Yoox Net-a-porter for The Prince's Foundation"
© PR

In einem Instagram-Post seines offiziellen Accounts "Clarence House" wird der Prinz von Wales mit den Worten zitiert: "Der Schlüssel für mich ist, die Bedeutung der Natur wiederzuentdecken, zu verstehen, woher natürliche Materialien stammen und wie sie auf aufregende und innovative Weise eingesetzt werden können. Die Natur ist schließlich die Quelle von allem." Die Kollektion ist seit dem 12. November auf Net-a-Porter.com zu haben.

SpotOnNews

Gala entdecken