Poppy + Cara Delevigne: Schön, dass ihr hier seid

Man sieht sie auf jeder VIP-Party. Wie haben es Poppy und Cara Delevigne in die erste Reihe des Jetsets geschafft?

Poppy und Cara Delevigne

Alarmstufe Blond!

Was haben sie, was ich nicht habe? Diese Frage stellen sich It-Girls weltweit, denn die Schwestern Poppy, 25, und , 19, stehen derzeit auf jeder Society-Gästeliste ganz oben.

Dabei tauchten die beiden britischen Hotshots keineswegs aus dem Nichts auf, sie brauchten lediglich einen etwas längeren Anlauf: Poppy lief bereits für Louis Vuitton, Chloé und Balenciaga. adelte sie 2009 mit der Ernennung zur "Chanel-Botschafterin", ein Repräsentations- Job für Fashionistas. "Poppy ist der Inbegriff des englischen Mädchens", schwärmt Bestsellerautorin Plum Sykes. "Und anders als die meisten Society-Girls ist sie weder berechnend noch manipulativ.“ Diese Tugenden zahlen sich nun aus. Auch Freundinnen wie , Alice Dellal und Julia Restoin-Roitfeld schätzen die Gesellschaft der Blondine. "Poppy nimmt sich selbst nicht zu ernst, eine sehr seltene Eigenschaft", erklärt den Erfolg. Zugegeben, auch der familiäre Background war sicher nicht hinderlich: Mama Pandora leitet den Personal-Shopping-Bereich im Luxuskaufhaus Selfridges, Vater Charles ist erfolgreicher Immobilien-Unternehmer, und die Großmutter war Kammerzofe von Prinzessin Margaret mit eigenem Apartment im Buckingham Palace.

Die guten Kontakte der Familie und der großen Schwester öffneten auch Cara Tür und Tor. Die Patentochter von " "-Legende Joan Collins modelt, seit sie acht ist. Ihr Durchbruch: Nachdem sie im Dezember 2010 die Pre-Fall-Show von Burberry laufen durfte, wurde "das Mädchen mit den markanten Augenbrauen" zum Kampagnen-Gesicht des Labels. Dass sie bei all den Verlockungen der Glamour-Welt abheben könnten, fürchten die beiden nicht. "Cara und ich stehen uns sehr nah. Ich werde immer auf sie aufpassen", so Poppy. Sie haben aus den Erfahrungen ihrer Mutter gelernt: Pandora Stevens, It-Girl der Siebziger, kämpfte lange gegen eine schwere Medikamentenabhängigkeit. Aus Fehlern lernen, Verantwortung übernehmen: Das könnte die selbst ernannten It-Girls dieser Welt zum Nachdenken bringen.

Poppy Delevigne in der Front-Row: Neben ihr Donna Air, Aaron Paul und Alexa Chung bei der Burberry Prorsum Frühjahr/Sommer 2011 Fashion Show

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche