Pippa Middletons Traumhochzeit: Britische Medien sicher: ER designt ihr Brautkleid!

Pippa Middleton, die schöne Schwester von Herzogin Catherine, wird am 20. Mai ihren Verlobten James Matthews heiraten. Aber in welchem Kleid wird die schöne Britin wohl vor den Traualtar treten?

Als Brautjungfer ihrer großen Schwester Catherine bei deren Hochzeit mit Prinz William im April 2011 trug Pippa Middleton ein wunderschönes weißes Traumkleid. Das ikonenhafte Modell von Alexander McQueen war schmal geschnitten und betonte ihre tollen Kurven. An diesem Tag ging Pippa nicht nur in den britischen Klatschspalten als "Po der Nation" in die Geschichte ein.

 Um 12.30 Uhr deutscher Zeit startet die knapp einstündige Trauunung, spätestens dann kann hoffentlich ein erster Blick auf die Braut erhascht werden.

Giles Deacon steht hoch im Kurs

Hier bringen Damen mehrere Kleidersäcke in das Anwesen von Pippa Middleton und James Matthews. Was sich darunter wohl verbirgt?

Erste Medienspekulationen brachten den britischen Designer Giles Deacon bereits vor einigen Wochen als möglichen Designer von Pippas Traumkleid ins Spiel, nun sind sich "dailymail.co.uk" und andere Websites sogar ganz sicher.

Im Jahr 2016 zeigte er seine erste Couture-Kollektion und wird besonders für seine opulenten Kreationen gefeiert. Laut "telegraph.co.uk" soll der Designer gesehen worden sein, wie er das Elternhaus der Middletons verließ. Ein sicheres Indiz? Möglicherweise. Und auch kurz vor der Hochzeit verdichten sich die Spekulationen.

Experten vermuten, dass Pippa ein Kleid des britischen Designers tragen wird, geschätzter Wert: knapp  45.000 Euro. "Daily Mail" vermutet ein ähnliches Modell wie bereits Model Abbey Clancy bei ihrer Hochzeit trug. Schulterfrei, eng anliegend und erst ab Mitte der Oberschenkel ausgestellt - der sogenannte "Mermaid Style".

Abbey Clancey als Braut in einer Giles Deacon Kreation.

Aber so wirklich ihrem Stil entspricht solch ein extravagantes Modell nicht unbedingt. Deshalb dard man eigentlich davon ausgehen, dass die traditionsbewusste Pippa ebenso wie ihre ältere Schwester Kate ein britisches Modelabel tragen wird, das elegante Designs verspricht. Ralph & Russo, Jenny Packham oder Marchesa könnten wir uns wunderbar am athletischen Körper der schönen Brünetten vorstellen.

Angeblich soll auch Designerin Victoria Beckham großes Interesse daran haben, die Society-Hochzeit des Jahres mit ihren Entwürfen zu bestücken.

Pippa Middleton, Victoria Beckham

Pippa Middleton

Entwirft Victoria ihr Brautkleid?

Im Allgemeinen haben Herzogin Catherine und ihre jüngere Schwester fast den gleichen Geschmack in Sachen Mode. Pippa wagt allerdings gerne mal ein bisschen mehr.

Top in Form und sicher im Geschmack

Spätestens jetzt, in den letzten Zügen der Hochzeitsvorbereitung, kann man mit Gewissheit sagen: Pippa sah nie besser aus, ist fitter und schöner denn je. Routinegänge ins Fitness-Studio oder Joggen durch den Park sind ihr allerdings zu langweilig, sie läuft lieber einen Marathon oder macht Fahrradtouren quer durch Amerika.

Das Geheimnis ihres Hinterns scheint also weniger im täglichen Workout und vielmehr im Leistungssport zu liegen. Zudem achtete die begeisterte Sportlerin streng auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung. Ihr Brautkleid darf also ruhig körperbetont sein.

Dieses weiße Traumkleid von Alexander McQueen trug Pippa als Brautjungfer ihrer Schwester Kate

Weiß steht ihr ausgezeichnet

Wird sich Pippa wohl vom traumhaften Brautkleid ihrer großen Schwester inspirieren lassen? Da die beiden berühmten Schwestern sich optisch sehr ähnlich sehen, wäre es zumindest durchaus denkbar.

Was Sie sonst noch über DAS Society-Event wissen müssen, erfahren Sie hier: 

Pippa Middleton

Zehn spannende Fakten zur Hochzeit mit James Matthews

Pippa Middleton
Horrende Kosten, überraschendes Motto und strenge Regeln: GALA verrät Ihnen zehn spannende Fakten rund um die Hochzeit von Pippa Middleton
©Gala

Schwestern im Style-Vergleich

Herzogin Catherine vs. Pippa Middleton

Herzogin Catherine besuchte am Wochenende in einem dunkelgrünen Kleid das Damenfinale von Wimbledon. Die Herzogin trug das Dress von Dolce&Gabbana nicht zum ersten Mal. Der enge Schnitt mit leicht ausgestelltem Rock und Puffärmelchen setzt ihre schmale Silhouette perfekt in Szene. 
Dass Dunkelgrün den Middleton-Damen toll steht, bewies Pippa Middleton erst im Oktober 2018 bei der Hochzeit von Prinzessin Eugenie. Auch sie betonte in einem hochgeschlossenen Kleid mit ausgestelltem Rock ihre Silhouette - die große Babykugel. 
Die Herzogin kombinierte beige Accessoires: Eine kleine Handtasche und schlichte Pumps machten den Look perfekt, das hautenge Kleid mit goldenen Knöpfen zieht so alle Blicke auf sich. Ihr brünettes Haar trägt sie in leichten Wellen. 
Pippa hingegen setzte auf schwarze Pumps, eine opulente Kopfbedeckung und eine elegante Hochsteckfrisur. Es scheint als seien sich auch die Middleton-Schwestern in Sachen Mode-Geschmack ziemlich ähnlich... 

42

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals