Pippa Middleton: Müssen sich ihre Gäste während der Hochzeit umziehen?

In einer guten Woche geben sich Pippa Middleton und James Matthews das Ja-Wort. Vor dem großen Event werden die Spekulationen immer wilder, jetzt gibt es auch Gerüchte über den Dresscode

Pippa Middleton

Es wird wahrscheinlich die Hochzeit des Jahres, zumindest für die Briten: Pippa Middleton und James Matthews geben sich am 20. Mai in Berkshire das Ja-Wort.

Spekulationen um Pippas Dresscode

Obwohl es schon unzählige Spekulationen bezüglich der Gästeliste, den Blumenkindern, dem Brautkleid und den Trauzeugen gab, macht jetzt ein neues Gerücht die Runde. Die Gäste bei Pippas und James' Hochzeit sollen gebeten worden sein, sich für den offiziellen Empfang umzuziehen. 


"Ist das ein Trend?"

Pippa Middleton

Pippa Middleton + James Matthews

So schön wird Pippas Traumhochzeit

 Das twitterte jetzt unter anderem der britische Journalist Richard Eden. "Die Gäste bei Pippas Hochzeit werden gebeten, ein zweites Outfit für den Empfang zu tragen. Ist das ein Trend?"

Es ist tatsächlich ein Trend, dass die Braut nach der (kirchlichen) Zeremonie in ein etwas partytauglicheres Outfit wechselt. Trotzdem ist es ungewöhnlich - gerade für eine Hochzeit mit einer hochkarätigen Gästeliste wie dieser - seine Gäste darum zu bitten, ebenfalls ein zweites Outfit parat zu haben. 

Ob Gerücht oder Wahrheit, wird sich nächsten Samstag zeigen. So oder so sind wir gespannt auf viele tolle und weniger tolle Outfits. Die wohl spannendste Frage ist natürlich, welches Kleid (und wieviele) Pippa selbst tragen wird. Doch auch die Outfits von Herzogin Catherine und Royal-Newcomer Meghan Markle werden heiß erwartet.

Was Sie sonst noch über die Hochzeit wissen müssen, erfahren Sie hier: 

Pippa Middleton

Zehn spannende Fakten zur Hochzeit mit James Matthews

Pippa Middleton
Horrende Kosten, überraschendes Motto und strenge Regeln: GALA verrät Ihnen zehn spannende Fakten rund um die Hochzeit von Pippa Middleton
©Gala


Schwestern im Style-Vergleich

Herzogin Catherine vs. Pippa Middleton

Herzogin Catherine besuchte am Wochenende in einem dunkelgrünen Kleid das Damenfinale von Wimbledon. Die Herzogin trug das Dress von Dolce&Gabbana nicht zum ersten Mal. Der enge Schnitt mit leicht ausgestelltem Rock und Puffärmelchen setzt ihre schmale Silhouette perfekt in Szene. 
Dass Dunkelgrün den Middleton-Damen toll steht, bewies Pippa Middleton erst im Oktober 2018 bei der Hochzeit von Prinzessin Eugenie. Auch sie betonte in einem hochgeschlossenen Kleid mit ausgestelltem Rock ihre Silhouette - die große Babykugel. 
Die Herzogin kombinierte beige Accessoires: Eine kleine Handtasche und schlichte Pumps machten den Look perfekt, das hautenge Kleid mit goldenen Knöpfen zieht so alle Blicke auf sich. Ihr brünettes Haar trägt sie in leichten Wellen. 
Pippa hingegen setzte auf schwarze Pumps, eine opulente Kopfbedeckung und eine elegante Hochsteckfrisur. Es scheint als seien sich auch die Middleton-Schwestern in Sachen Mode-Geschmack ziemlich ähnlich... 

42

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals