Philipp Plein: Designer verteidigt Tiffany Trump

Bei der Fashion Show von Philipp Plein in New York wurde Tiffany Trump zum Mobbing-Opfer. Jetzt hat sich sogar der Designer selbst dazu geäußert

Die Tochter von US-Präsident Donald Trump (70) zu sein, ist aktuell wohl kein Vergnügen. Das bekam Tiffany Trump bei der New York Fashion Week deutlich zu spüren. Keiner der Gäste wollte während der Modenschau von Philipp Plein neben der 23-Jährigen Platz nehmen, wie Mode-Journalistinnen auf Twitter mitteilten. Jetzt meldete sich der deutsche Designer zu Wort und nahm die Trump-Tochter in Schutz.

Philipp Plein: Tiffany Trump kann nichts für ihren Vater

"Tiffany Trump ist keine Politikerin, sie ist ein Teenager", sagte der 39-Jährige im Interview mit dem US-Klatschportal "TMZ". Sie habe nichts mit dem aktuellen Drama um ihren Vater zu tun. "Kann man einer Tochter die Schuld für ihren politisch inkorrekten Vater geben?", fragt Plein und betont, dass er es nicht richtig finde, "jemanden zu verurteilen oder nicht mit Respekt zu behandeln, weil sie die Tochter von jemandem ist, den viele Leute nicht mögen". Er habe sie zwar nicht eingeladen, aber zu seiner Show dürfe jeder kommen, der sich dafür interessiere, so der Designer.

Queen Elizabeth

Der Mode-Tick der Monarchin

Queen Elizabeth bei der Royal Garden Party 2019 im Buckingham Palast in London.
Ihr Stil ist seit Jahrzehnten der gleiche: Queen Elizabeth meist eine Kombination aus Kleid, Mantel, Hut – und das alles Ton in Ton.

Der Familienclan hinter US-Präsident Donald Trump

Die First Family und ihre Mitglieder

Der Trump-Clan: (v. l.) Eric Trump und seine Frau Lara, Donald Trump hinter Sohn Barron, Melania Trump, Vanessa Haydon und Ehemann Donald Trump Jr. mit ihren Kindern Kia Trump und Donald Trump III, Ivanka Trump und ihr Mann Jared Kushner und Tiffany Trump.
Dürfen wir vorstellen: Donald Trump, der neu ernannte mächtigste Mann der Welt. Seine Milliarden verdienter er im Immobiliengeschäft und der Unterhaltungsbranche. Mit Fernsehsendungen wie "The Apprentice" erhöhte er seine Popularität und gehört heute zu den bekanntesten Geschäftsleuten der Vereinigten Staaten.
Donald Trumps Frau Melania wuchs in Slowenien auf, modelte sich über Mailand, Paris und New York bis in Donals Herz. Die beiden lernten sich 1998 auf einer Party während der Fashion Week in New York kennen und heirateten 2005. Melania Trump hielt sich beim Wahlkampf ihres Mannes eher zurück - überließ Donalds Tochter Ivanka die politische Bühne.
Donald Trump Jr. ist Trumps ältester Sohn. Er studierte Finanzen und Immobilen an der Universität von Pennsylvania und ist mittlerweile - gemeinsam mit seinen Geschwistern Ivanka und Eric - Vizepräsident der Trump Organisation. Mit seiner Frau, dem Model Vanessa hat er fünf Kinder.

11


Themen

Erfahren Sie mehr: