Paris Hilton: Neue Brüste oder nur geschummelt?

Auf aktuellen Fotos, die Paris Hilton von einem Trip nach Las Vegas gepostet hat, sehen ihre Brüste ungewohnt groß aus. Obwohl viele schon munkelten, dass die Erbin sich die Brüste hat operieren lassen, sticht uns bei genauerem Hinsehen die richtige Antwort sofort ins Auge

Paris Hilton: Neue Brüste oder nur geschummelt?

Gekonnt posiert Paris Hilton auf zwei roten Leder-Ottomanen vor einem lodernden Feuer. Heiß ist aber vor allem sie selbst. In einem knappen Glitzerkleid und mit langer, blonder Mähne zeigt sich die 35-Jährige gewohnt sexy. Ungewohnt groß sind jedoch ihre Brüste, die fast aus dem knappen Kleid mit tiefem Ausschnitt herausfallen. 

War Paris beim Beauty-Doc? 

Hat sich die Hotel-Erbin etwa unters Messer gelegt? In der Welt der Reichen und Schönen wäre das keine Seltenheit und trotzdem passt es irgendwie nicht zu der blonden New Yorkerin. Durch ihre Familie stand das It-Girl schon seit jungen Jahren im Rampenlicht, mit ihrer Show "The Simple Life", in der sie zusammen mit Protagonistin war, zog sie dann auch bewusst das Medieninteresse auf sich.

Schon immer erklärt Paris öffentlich, dass sie nichts an sich hat machen lassen. Wieso sollte sie das jetzt - über 10 Jahre nach ihrem Prominenz-Hoch - anders machen?

Sie posiert wie ein Profi, der ein oder andere Filter hilft Paris sicherlich, sich ins perfekte Licht zu rücken. Doch die Brüste scheinen von einem Push-Up-BH in Position gebracht worden sein, nicht von einem Beauty-Doc.

Sie posiert wie ein Profi, der ein oder andere Filter hilft Paris sicherlich, sich ins perfekte Licht zu rücken. Doch die Brüste scheinen von einem Push-Up-BH in Position gebracht worden sein, nicht von einem Beauty-Doc.


Die Antwort ist offensichtlich

Bei genauerem Hinsehen erkennt man deutlich die Cups eines BHs, die - ob gewollt oder nicht - unter dem mit Glitzersteinchen besetzten Kleid hervorblitzen. Sie scheinen die Brüste von Paris in genau die richtige Position zu bringen und ordentlich zu pushen. Es scheint also eher ein richtig guter "Wonderbra" zu sein, der die Oberweite von Paris praller und größer aussehen lässt, und keine Beauty-OP. 

Botox + OPs

Du siehst so anders aus!

Bei den MTV Awards im Jahr 2000 präsentierte sich Christina Aguilera von ihrer flippigen Seite. Mit bunten Strähnen, wenig Stoff und glitzerndem Make-up lächelt die damals 20-jährige Sängerin für die Fotografen. 
Vor 10 Jahren gewann Christina Aguilera einen ihrer fünf Grammys: Dieses Jahr in der Kategorie "Best Female Pop Vocalist". Zu ihrem gebräunten Teint trägt die Sängerin ihre blonden Haaren in glamourösen Locken gewellt. Kurz zuvor hatte sie einen ihrer radikalsten Image-Wechsel hinter sich gebracht: Von "Dirrty X-Tina" zu Glamour Christina. 
Bei den "American Music Awards" performte Christina Aguilera ein Medley als Hommage an Sängerin Whitney Houston. Mit ihrer Stimme begeisterte sie, mit ihrem Äußeren überraschte sie eher. Ihr Gesicht wirkt deutlich praller als zuvor und auch ihre Lippen scheinen voller zu sein. 
Vor gut zehn Jahren wirkte das Gesicht der hübschen Schwimmerin noch sehr viel echter. In der Augenpartie finden sich bei der 28-jährigen Charlène mehr Falten, als heute. Auch ihre Lippen wirken schmaler, als auf aktuellen Bildern. Die vielen Auftritte in der Öffentlichkeit und die ständigen Vergleiche mit Grace Kelly scheinen einen Druck auf sie auszulösen, dem sie mit den Jahren nicht mehr standhalten konnte. 

308

Mehr zum Thema

Star-News der Woche