Die beliebtesten Oscar-Designer

Lang und glamourös müssen sie sein, die Kleider für den Oscar-Abend. Natürlich wollen die Stars zu diesem besonderen Anlass Aufsehen erregende Outfits präsentieren. Die beliebtesten Designer für Oscar-Roben sind Armani, Versace und Valentino.
Doch unkonventionelle Mode ist eben auch eine Möglichkeit, um von sich reden zu machen. Kalkulierte Skandale und unfreiwillige Fehltritte sind bei den Oscars programmiert. Auffälliger Federschmuck, ein Kleid aus 254 Kreditkarten und jede Menge Nippelblitzer - alles kann hier passieren. 

Das Schwanenkleid von Sängerin Björk 

Als eines der schrägsten Oscar-Kleider gilt der Schwanen-Dress von Sängerin Björk. Das bauschige Modell wurde unter anderem aus echten Schwanen- und Gänsefedern gefertigt. Passend zu ihrem Kleid verteilte Björk Straußeneier auf dem Red Carpet. Eine Performance, die bis heute in Erinnerung bleibt. Das Kleid hat sogar einen eigenen Eintrag bei Wikipedia erhalten. Björks Filmsong "I've seen it all" erhielt bei der Oscar-Verleihung trotzdem keinen Academy Award. 

Verrückte Oscar-Outfits 

Diane Keaton brach die inoffizielle Kleiderordnung für Damen und erschien 2004 mit Anzug und Hut auf dem roten Teppich.
Schauspielerin Gwyneth Paltrow bereut heute ihr Nippel-Desaster von 2002. Sie entschied sich damals für ein düsteres Kleid von Alexander McQueen, dass obenherum extrem durchsichtig war.
Ebenfalls bekannt für ihre verrückten Oscar-Outfits sind Schauspielerin Whoopie Goldberg und Sängerin Cher.

Aber: Neues Jahr, neues Glück. Wer in diesem Jahr wohl für die Fashion-Fauxpas bei den Oscars sorgen wird? 

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche