VG-Wort Pixel

Oktoberfest Wie bindet man die Dirndl-Schleife?

Model Sainabou Sosseh, Lena Gercke und Janna Wiese auf der Wiesn.
Model Sainabou Sosseh, Lena Gercke und Janna Wiese auf der Wiesn.
© Getty Images
Eine Frage, die auch für Männer interessant ist. Schließlich verrät die Dirndl-Schleife, ob die Trägerin noch zu haben ist oder nicht

Dirndl-Schleife oder: Der Geheimcode für Wiesn-Flirts

Madln und Buam, die fünfte und für viele die schönste Jahreszeit, steht vor der Tür! Und wie jedes Jahr stellen sich Trachten-Neulinge die große Frage: Wie bindet man die Dirndl-Schleife eigentlich richtig? 

Sie ist schließlich der Geheimcode für Wiesn-Flirts, gibt sie doch Auskunft über den Beziehungsstatus ihrer Trägerin. Deswegen kommt hier kurz und knapp die richtige Entschlüsselung:

Schleifen 1x1

  • Trägt Frau die Schleife rechts, heißt es, sie ist vergeben
  • Links bedeutet hingegen ledig, ganz nach dem bayerischen Motto: "Schleife links, Glück bringt's!"
  • Außerdem gibt es noch zwei seltenere Varianten: Ist die Schleife in der Mitte gebunden, steht das laut Tradition für Jungfräulichkeit. Die Schleife hinten tragen entweder Witwen oder Kellnerinnen. 

Eigentlich gar nicht so kompliziert, oder?

SpotOnNews

>> News, Bilder und Trends vom Oktoberfest


Mehr zum Thema


Gala entdecken