Oktoberfest - Styleguide: Das gilt es beim ersten Dirndl zu beachten

Designerin Lola Paltinger hat uns die besten Tipps verraten, wie der Kauf und das Styling des ersten Dirndls gelingt

Verona Pooth und Franziska Knuppe tragen beide Lola Paltinger

Verona Pooth wird es wieder machen: Auf dem Oktoberfest 2018 wird sie erneut in ein Dirndl von Designerin Lola Paltinger schlüpfen. Diese gilt als die große Wiesn-Favoritin unter den Stars.
Doch während Verona sich schon auf ihre Tracht freut, muss ich mein erstes Dirndl noch kaufen. Dabei stehe ich vor der großen Frage: Wie gehe ich nun eigentlich vor? Lola Paltinger hat mir geholfen und mir die besten Tipps verraten, die für Sie sicherlich auch spannend sind.

Ich bin ein kompletter Wiesn-Neuling. In diesem Jahr möchte ich zum ersten Mal aufs Oktoberfest gehen und mir vorher ein Dirndl kaufen. Auf was muss ich beim Shoppen achten?
Beim ersten Dirndl würde ich immer erst einmal auf ein Modell im mittleren Preissegment setzen. Es gibt auch sehr hübsche, ganz günstige Dirndl. Mein Tipp für alle Neulinge: Man sollte ein relativ klassisches Dirndl wählen und eines, welches mit Bluse und Schürze tragbar ist. Damit macht man nichts falsch.
Welchen Fehler man außerdem direkt meiden kann: Auf keinen Fall ein Dirndl zu groß kaufen, es muss schon eng sitzen. Bei der Länge gilt: mindestens kniebedeckt oder bis Mitte Wade, lieber ein wenig zu lang als zu kurz. 

MTV Video Music Awards 2019

Die besten Looks vom Red Carpet

VMAs 2019
Auf dem roten Teppich der MTV Video Music Awards 2019 zeigten sich die Stars und Sternchen von ihrer besten Seite.
©Gala

Das klassische Dirndl ist immer eine gute Wahl

Ist es denn sinnvoll zu allererst in einen "Klassiker" zu investieren? Und falls ja: Was für ein Modell und welche Farbe würden Sie da empfehlen?
Klassisch ist auf jeden Fall eine gute Entscheidung. Hier würde ich entweder eher gedeckte Farben, wie Grüntöne mit kleinem Muster empfehlen, ein klassisches Vichykaro, welches dann eher in die Waschdirndlrichtung geht, aber auch sehr vielseitig ist, oder sogar eine Kombination mit Rot - ebenfalls gerne gesehen in der Trachtenmode. Man kann allerdings gerade bei gedeckteren Farben wunderbar mit verschiedenen Blusen und Schürzengarnituren Farbakzente setzen. Mit einer hellen Bluse kann man zum Beispiel Frische hineinbringen und mit einer dunklen Bluse Akzente für den Abend setzen. Deshalb ist es beim ersten Dirndl sinnvoll, einen Schnitt und Farben zu wählen, die zwei bis drei verschiedene Blusen- und Schürzenkombinationen möglich machen.
Doch Achtung beim Kauf von Extra-Schürzen! Da die Längen der Dirndl variieren, ist es wichtig, die Schürze in der Länge dem jeweiligen Rock anzupassen. Zu kurze oder zu lange Schürzen verhauen das ganze Outfit. 

Sollte mir das doch nicht zusagen und ich würde doch lieber mit dem Trend gehen, was kaufe ich dann? Welche Dirndl sind in 2018 ein Must-Have?

Dieses Jahr geht es sehr zum hochgeschlossenen Dirndl oder Mieder mit hochgeschlossener Bluse. Für mich ist das ja oft raffinierter und verführerischer als die ewig tiefen Ausschnitte. Es gibt inzwischen verschiedene Stilrichtungen, die alle absolut angesagt sind. Man unterscheidet zwischen den etwas glamouröseren Dirndln mit Glanzeffekten oder den eher traditionelleren Modellen aus Baumwolle oder Leinen. Am gekonntesten empfinde ich die Mischung aus beidem, mit Accessoires setzt man schließlich wunderbare Akzente.

Gibt es absolute No-Gos, die ich an meinem Dirndl beachten muss?
Nie zu kurz, bitte! Also mindestens knieumspielend und nicht zu tief dekolletiert. Manchmal ist weniger mehr. Auch das "Überstylen" mit Flechtfrisur und am Ende vielleicht noch Brezeln im Haar ist meiner Ansicht nach out.

Der komplette Look fürs Oktoberfest

Jetzt habe ich meine Tracht gefunden und möchte los aufs Oktoberfest. Was style ich zu meinem Dirndl, damit der Look komplett ist?
Da kommt es natürlich auch auf das Wetter an. Es ist nicht verkehrt immer ein leichtes Wolljäckchen oder eine hübsche Schulterstola dabei zu haben. Als Schuhe empfehle ich alles, was der modische Schuhmarkt hergibt - also eher keine "Trachtenschuhe" bei Damen. Wichtig ist der Komfort. Wiesnausflüge können sehr lang und lustig werden.
Auch an Taschen darf gerne Modernes kombiniert werden. Ob zum Umhängen oder aber eine Clutch - beides sieht sehr schön aus. Als Schmuck sehen Kropfbänder und längere Ohrringe hübsch zum Dirndl aus, besonders bei Hochsteckfrisuren. Eine Flechtfrisur zur Tracht kann wunderschön sein, wenn das Haar es hergibt, aber es muss nicht um jeden Preis geflochten oder gar mit Haarteilen gearbeitet werden. Eigentlich ist Natürlichkeit in und gerade zum etwas aufwendigeren Dirndl sollte man nicht überstylt sein.

Oktoberfest-Edition

Darling of the Day

Fast zu schön für das Oktoberfest: Diese Schühchen mit Schleifendetail aus Samt geben dem Dirndl das gewisse Etwas und  bilden auch nach der Wiesn ein perfektes Accessoire. Von Lodenfrey, 149 Euro
Für alle, die die Hände frei haben möchten für die Maß, die Brezn oder einfach zum Tanzen ist diese Handytasche perfekt. Man kann sie sich umhängen und das Telefon ist stylisch verpackt und kann zu später Stunde weder vergessen, noch geklaut werden! Von inyati über otto.de, 29,95 Euro

2

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche