VG-Wort Pixel

Nachwuchsmodel Kaylyn Pryor Erschossen auf offener Straße

Kaylyn Pryor
Kaylyn Pryor
© facebook.com/mariotricoci
Sie war gerade einmal 20 Jahre alt: Die Amerikanerin Kaylyn Pryor, ein ambitioniertes Nachwuchsmodel, wurde in Chicago auf offener Straße erschossen

Es hört sich an wie die Szene eines grausamen Filmes, und doch ist leider alles real: Das 20-jährige Nachwuchsmodel Kaylyn Pryor wurde am Montag (2. November) auf offener Straße erschossen.

In den frühen Abendstunden soll die Gewinnerin des Model-Contests "Mario, Make Me a Model" von Mario Tricoci mit einem 15-jährigen Jungen in den Straßen von Chicago unterwegs gewesen sein.

Nach Berichten von "NBC Chicago" fuhr ein Wagen vor und eröffnete sofort das Feuer auf die Beiden; nur Stunden vorher soll einige Straßen weiter auf einen 9-jährigen Jungen geschossen worden sein.

Während der 15-jährige Junge mit schweren Verletzungen im Krankenhaus um sein Leben kämpft, wurde Kaylyn Pryor nach einem Schuss in die Achselhöhle schon bei der Ankunft im Krankenhaus für tot erklärt.

Die "Chicago Sun Times" spekuliert offen darüber, dass Kaylyn unverschuldet einem Bandenkrieg zum Opfer gefallen ist. Demnach soll eigentlich der ebenfalls schwer verwundete Teenager das Ziel der Mörder gewesen sein.

Wie der Vater des Nachwuchsmodels gegenüber NBC angab, war seine schöne Tochter zum Zeitpunkt ihrer Ermordung auf dem Weg zur Unterzeichnung ihres ersten Modelvertrages.

Bislang konnten der oder die Täter noch nicht von der Polizei gefasst werden.

kst Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken