GNTM 2017: Greta hat auch ohne Heidi Erfolg

Sie war nicht nur für Juror Thomas Hayo eine der Favoritinnen in der aktuellen Staffel "Germany's Next Topmodel". Jetzt hat Greta allerdings freiwillig die Show verlassen. Mit dem Modeln klappt es aber auch ohne die Hilfe von Model-Mama Heidi

Greta aus der zwölften Staffel von "Germany's Next Topmodel"

Zu dieser Entscheidung gehört eine riesige Portion Mut: Greta, eine der Favoritinnen der diesjährigen Staffel von "Germany's Next Topmodel", hat freiwillig die ProSieben-Castingshow verlassen. Der Grund dafür ist ihre große Liebe, sie vermisst ihren Freund. Mit ihrem Lukas ist sie seit 1 1/2 Jahren zusammen und die beiden sind unzertrennlich. Aber auch ohne den Titel "Germany's Next Topmodel" scheint es beruflich aktuell ganz gut zu laufen für das Nachwuchsmodel. 

Greta hat in Deutschland schon Modeljobs

Bei der Fashion Show von "Tchibo" war Greta Anfang März eines der Models, die die neue "Eco-Logic Kollektion" präsentierte. Selbstbewusst stolzierte sie neben anderen professionellen Models, wie Marie Nasemann  über den Laufsteg und machte eine Topfigur. Das Modeln ist ihr großer Traum und das sieht man.

Tränen statt Coolness 

Noch vor Beginn der großen Reise erzählte die Hamburgerin im Vorstellungsvideo: "Ich bin 'ne Lässige, Coole. Ich habe eigentlich immer gute Laune, ich lasse mich von nichts runterziehen." Scheint, als hätte sie die Ausnahmesituation bei GNTM unterschätzt; der Druck, der Zickenkrieg und die Entfernung zu ihrem Freund in Hamburg setzen ihr mehr zu, als sie dachte. "Es tut so weh. Ich hänge sehr an meinem Freund und ich weiß nicht, ob mir das alles das so wert ist", sagt sie vor den Kameras von ProSieben. "Ich muss in manchen Situationen mich an erste Stelle setzen" 

Die Weichen für eine Karriere im Modelbusiness sind auf jeden Fall gestellt, Jobs scheint Greta offensichtlich so oder so zu bekommen. 

Die GNTM-Girls damals und heute

So sehr haben sich Heidis Mädels verändert

Beim GNTM-Umstyling der ersten Staffel wird Lena Gercke damals eine Kurzhaarfrisur verpasst, mit der sie kurzerhand die Herzen der Zuschauer und der Jury erobert.
Lena Gercke hat es auch außerhalb von GNTM im Model-Business geschafft. Und dafür braucht sie nicht einmal ihren Signature Haircut - das kurze Haar. Auch mit blonder, langer Mähne ist sie total gefragt. Das kann aber auch daran liegen, dass sie heute wesentlich mehr edgy ist.
Lena Gercke zeigt ihren Babybauch
Sara Nuru wird 2009 "Germany's next Topmodel". Sie überzeugt Heidi Klum mit ihrer positiven Art beim Shooten und ihrem professionellen, freundlichen Auftreten bei Kunden - zu dem stets auch ihr bezauberndes Lächeln gehört.

60

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche