Mützen-Trends 2018: Diese Styles sind jetzt angesagt!

Ohne die richtige Kopfbedeckung geht im Modekosmos gerade nichts mehr. Wir verraten, welche Cups, Hüte und Co. gerade voll im Trend liegen. Bei den unten aufgeführten Produkten handelt es sich um Affiliate-Links.

Hollywood-Star Naomi Watts mit Beanie unterwegs in New York.

Es ist das Wundermittel an jedem Bad Hair Day und rettet uns bei kalten Temperaturen vor fiesen Frostbeulen: die richtige Kopfbedeckung. Das hat dieses Jahr auch die Modewelt verstanden und macht Mützen, Hüte und Co. jetzt zu absoluten Trendobjekten. Diese Modelle sind gerade besonders angesagt.

1. Baker Boy Hat

Schon im letzten Jahr war der Baker Boy Hat immer öfter zu sehen. Nun taucht er überall auf, von der Einkaufsstraße bis hin zu Hochglanz-Magazinen. Kein Wunder, er steht fast jeder Frau und lässt auch schlichte Outfits sofort lässig und stylisch aussehen.

View this post on Instagram

Spotlight Moonlight🌙 anzeige

A post shared by Stefanie Giesinger (@stefaniegiesinger) on

Die flache Kopfbedeckung, auch als Ballon- oder Schirmmütze bekannt, galt im 19. und 20. Jahrhundert als reine Männersache und wurde traditionell von Arbeitern und Handwerkern getragen.

2. Fischerhut

Kontroverser diskutiert wird da schon die nächste Trend-Kopfbedeckung: der Fischerhut. Kennen die meisten ihn höchstens noch aus Musikvideos der 1990er, haben Modeliebhaber das ulkige Teil wieder für sich entdeckt - vor allem im Sommer haben wir ihn öfter sehen. Gefällt nicht jedem, aber immerhin ist die 360-Grad-Schärpe ein wirkvoller Schutz gegen Sonnenbrand im Nacken.

3. Beanie

Vor allem wenn die Luft kalt und der Wind noch eisig ist, ist und bleibt die klassische Beanie-Mütze unser treuer Begleiter. Besonders gut sieht diese übrigens bei glatten Haaren aus, aber auch wenn Locken an den Seiten herausstehen, wirkt das frech und cool.

100% Kaschmir - 100% lässig: Beanie mit eingerolltem Saum in stylischem Navyblau aus der "My Cashmere Moments by Gala"-Kollektion. Exklusiv erhältlich auf HSE24.de.

4. Cap

Caps kennen wir eigentlich eher aus dem Sommer. Doch Stars wie die Kardashians, Ariana Grande (24, "Bang Bang") oder auch Lena Gercke (30) haben die Mützen zum Allround-Accessoire gemacht.

View this post on Instagram

Ready for some TVoG battles 💪🏻✌🏻‼️

A post shared by Lena Gercke (@lenagercke) on

Sie verstecken ihr Gesicht damit gern vor Paparazzi - wir können den Effekt nutzen, wenn es abends mal wieder ein bisschen länger wurde.

5. Baskenmütze

Baskenmützen werden traditionell vor allem in Spanien, Frankreich, aber auch in Schottland getragen. In diesem Jahr schaffen sie den Sprung auch zu uns. Die Mütze passt vor allem zu schlichten Wollmänteln oder karierten Blazern und macht jeden Look ein bisschen schicker. Models wie Elsa Hosk beweisen aber auch, dass Baskenmütze plus Lederjacke einen tollen Stilbruch ergeben.

Themen

Erfahren Sie mehr: