VG-Wort Pixel

Modetrends 2021 Diese Kleidungsstücke dürfen in Ihrem Kleiderschrank nicht fehlen

Modetrends 2021: Was im Kleiderschrank nicht fehlen darf, Junge Frau, Hosenanzug, Street Style
© Shutterstock
Welche Kleidungsstücke zählen zu den Modetrends 2021? Welche Farben sind unverzichtbar? Und wo bekomme ich die besten Stücke her? Das und vieles mehr beantwortet Ihnen GALA. 

Sie stehen vor dem Kleiderschrank und wissen einfach nicht, was Sie anziehen sollen? Keine Sorge, vielen Frauen geht es so. Selbst wenn genug Kleidungsstücke da sind, sind es manchmal einfach nicht die richtigen. Also ran ans Aussortieren und her mit neuen Teilen! Die Modetrends 2021 warten sehnsüchtig darauf, von Ihnen getragen zu werden. Was davon ein absolutes Must-have für Ihren Kleiderschrank ist, verraten wir Ihnen.

Modetrends 2021 – Flare und Oversize

Woran Sie in diesem Jahr nicht vorbeikommen werden, ist der Flare-Trend. Der Look der 70er setzt sich auch in diesem Jahr fort und sorgt mit seinem ausgestellten Bein für eine umschmeichelnde Silhouette. Doch nicht nur am Bein macht der Flare-Trend sich gut, auch an den Armen wird es in diesem Jahr flatterhaft. Perfekt für wärmere Frühlings- oder Herbsttage.  

Affiliate Link
& Other Stories: Ausgestellte Hose mit weitem Bein
Jetzt shoppen
79,00 €

Jahreszeitenunabhängig sind jegliche Styles in Oversize. Seien es nun Pullover, Blazer, T-Shirts oder Mäntel – mit ihrem Schnitt sorgen sie für Lässigkeit und einen coolen Look, der ganz einfach zu stylen ist. Denn mit Oversize geht fast alles. Dem Geschmack sind im heutigen Zeitalter sowieso kaum noch Grenzen gesetzt; getragen wird, was einem gefällt. Besonders begehrt sind in diesem Jahr allerdings Blazer und Sweatshirts und damit quasi unverzichtbar in Ihrem Kleiderschrank. Einfarbig muss es dabei nicht immer sein, Pullover mit Aufdrucken sind beispielsweise ein Evergreen.  

Affiliate Link
-41%
Wrangler: Damen Retro-Sweatshirt
Jetzt shoppen
35,40 €59,95 €

Miniröcke auf Trendwelle

Maxi, midi, mini – alles geht, in diesem Jahr liegt unser Hauptaugenmerk jedoch auf den kurzen Röcken. Schluss mit verstecken und her mit einem tollen Blick auf Ihre wundervollen Beine! Miniröcke können 2021 in allen Formen und Farben getragen werden. Wer aber in der Fashion Champions League mitspielen möchte, sollte sich einen Minirock mit einen mit einem kleinen Schlitz vorne am Bein oder mit Kellerfalten zulegen. Der 90er-Jahre-Look streckt nicht nur das Bein, sondern sorgt auch für den typisch coolen Vibe dieses Jahrzehnts. 

Hosentrends in diesem Jahr

Für Fans von Hosen gibt es in diesem Jahr natürlich auch genügend Modelle, mit denen Sie in diesem Jahr so richtig im Trend liegen. Neben Flare feiern allgemein weiter geschnittene Hosen ein Comeback. Skinny Jeans können Sie in diesem Jahr getrost im Schrank liegen lassen und sich auf einen geraden oder gar ausgestellten Schnitt konzentrieren. Ein besonderer Vorteil dieses Trends: Der Bequemlichkeitsfaktor erhöht sich durch den gelockerten Sitz. Das gilt übrigens nicht nur für Stoffhosen, sondern auch für Jeans

Affiliate Link
Boden: Damen Jeans Straight
Jetzt shoppen
70,00 €

Ein Kleidungsstück, das sich bereits etwas länger im Trend befindet, ist die Schlaghose. Ähnlich geschnitten wie beim Flare-Trend zaubert sie eine umwerfende Silhouette und betont ideal Ihre Kehrseite. 

Anzüge sind ein Muss

Ob fürs Büro oder daheim, ein Anzug muss es sein. Dass zusammenpassende Ensembles in der Mode begehrt sind, zeigt sich schon seit mehreren Jahrzehnten. Im vergangenen Jahr hat sich der Hype um Anzüge aber ganz neu entwickelt. Denn in 2021 trägt man Sweat-Anzüge. Damit meinen wir natürlich keine Blazer aus diesem Stoff, sondern: Trainingshose mit passendem Oberteil, bevorzugt natürlich ein – wie sollte es anders sein – Sweatshirt. 

Affiliate Link
-25%
Asos: Grau melierter Trainingsanzug mit Sweatshirt & Jogginghose
Jetzt shoppen
28,45 €37,99 €

Mögen Sie es eher klassisch, dann müssen Sie nicht auf Viskose und Polyester verzichten. Blazer, die meistens aus den genannten Stoffen bestehen, sind nämlich ein absolutes Muss in Ihrem Kleiderschrank. Gepaart mit einer geeigneten Hose sind Sie top ausgestattet für den nächsten Schritt vor die Tür. Ein kleiner Hinweis: Achten Sie auf die Auswahl der Farben. Pastelltöne wirken leicht und lockern einen Anzug auf – egal aus welcher Stoffart. Für dieses Jahr darf es aber zur Abwechslung sonst etwas knalliger sein. 

Strickjacken als perfekter Begleiter

Es gibt sie in lang, kurz, superkurz, dick, dünn, kurzärmelig, langärmelig – Strickjacken sind nicht nur in jedweder Form und Farbe erhältlich, sondern auch noch ein echtes Styling-Wunder. Sie passen zu Jeans, Röcken, Kleidern, Shorts, High-Waist-Stoffhosen und sind der perfekte Begleiter, wenn Sie etwas Kleines zum Überziehen benötigen. Insbesondere Ende letzten Jahres hat sich der Trend gecropter Strickjacken etabliert beziehungsweise seinen Weg aus den 90ern zurück in die Modewelt erkämpft. Auch hier sind Pastellfarben die beste Wahl. Wenn es etwas flauschiger sein darf, können Sie gern auf eine Strickjacke mit Faux Fur am Kragen zurückgreifen. Dadurch entstehen wahre Luxus-Vibes. 

Affiliate Link
H&M: Cardigan mit Zopfmuster, Rosa
Jetzt shoppen
39,99 €

Pullunder als It-Piece

Ein absolutes Revival feiert in 2021 der Pullunder. Ähnlich wie die Bluseneinsätze mag dieser Trend für die eine oder andere Fashion-Liebhaberin eine Überraschung sein. Doch an Opas karierten Pullunder müssen Sie jetzt nicht denken. Die Pullover ohne Ärmel sind an die heutige Zeit angepasst worden und haben ein kleines Update erhalten. Statt Grasgrün und Naturbraun tragen wir jetzt sanfte und freundliche Töne. An der Länge hat sich ebenfalls etwas getan, denn wie so oft heißt es auch bei den Pullundern: gecropt bitte. Ideal kombiniert werden die Strickteile mit einer langen Bluse. Dadurch wird der Oberkörper optisch gestreckt. Ein großer Vorteil für kleinere Frauen. 

Affiliate Link
Arket: Pullunder aus Alpaka-Mischung
Jetzt shoppen
79,00 €

Sommerfans aufgepasst: Dieses Jahr brauchen Sie eine Bralette. Das BH-artige Top wird oft mit feiner Spitze verziert und wirkt am besten mit einer leichten Bluse kombiniert. Mutige können sich auch an die Bralette-Blazer-Kombination heranwagen. Wer es jedoch lieber etwas angezogener mag, dem empfehlen wir eine Bluse aus Baumwolle oder mit leichter Transparenz. Dazu ein paar zarte Halsketten und der Look ist perfekt. 

Affiliate Link
-20%
Amazon: Only, Bralette in Rosa
Jetzt shoppen
16,00 €19,95 €

Kleid mit Bequemlichkeit

Die einen lieben sie, die anderen hassen sie. Wie sieht es bei Ihnen aus? Sind Sie eine Kleidträgerin? Oder haben Sie bisher darauf verzichtet, weil sie Ihnen zu ungemütlich waren? Dann haben wir gute Nachrichten, denn zu den Modetrends 2021 gehören auch Sweatshirtkleider. Dabei darf mit der Farbauswahl gern ein bisschen gespielt werden. Batik, bedruckt, einfarbig – alles geht. Kombiniert werden kann das Sweatshirtkleid mit Sneakern, Stiefeln und Stiefeletten. Dazu eine Lederjacke oder ein Oversize-Blazer und fertig ist das Outfit. 

Affiliate Link
Boden: Damen Sweat Dress
Jetzt shoppen
90,00 €

Welche Schuhe zählen zu den Modetrends 2021?

Sneaker sind ein Evergreen, genauso wie schwarze Stiefeletten? Richtig, doch es gibt noch so viel mehr, was in diesem Jahr angesagt ist.

  • Im Frühling konzentrieren wir uns vorzugsweise auf Sneaker in Pastelltönen. Denn dieses Jahr ist all about Pastell.
  • Im Sommer feiern die Riemchensandalen mit Kitten Heels dann ihren großen Auftritt.
  • Der Herbst darf dieses Jahr mit ein paar Ankle Boots eingeläutet werden, präferiert im Cowboyboot-Look.
  • Der Winter sorgt schon für genug Dunkelheit. Deshalb sind Combat Boots in Creme die Schuhe für den Winter.

Welche Farben sind dieses Jahr unverzichtbar?

Die Farbwelt hat viel zu bieten, aber in diesem Jahr gibt es einige Farben, mit denen Sie definitiv ins Schwarze treffen:

  • Rosa
  • Flieder / Lila
  • generell Pastelltöne
  • Sonnengelb
  • Weiß
  • Grau
  • Teddybraun

Einige Links in diesem Artikel sind kommerzielle Affiliate-Links. Wir kennzeichnen diese mit einem Warenkorb-Symbol. Kaufen Sie darüber ein, werden wir prozentual am Umsatz beteiligt.  >> Genaueres dazu erfahren Sie hier.

Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken