VG-Wort Pixel

Modetrends + News Die Met-Gala-Challenge bringt legendäre Looks zurück

Katy Perry
Katy Perry
© Getty Images
Modetrends und News des Tages im GALA-Ticker: Die Met-Gala-Challenge bringt legendäre Looks zurück +++ Kim Kardashian & Co. nehmen virtuell an Benefiz-Modenschau teil +++ Saint Laurent: Das Label geht neue Wege und verzichtet auf Fashion Weeks 

Fashion-News 2020: Die wichtigsten Informationen und News aus der Modewelt

30. April

Die Met-Gala-Challenge bringt legendäre Looks zurück

Es ist das größte Fashion-Ereignis des Jahres: die Met Gala in New York City. Bei diesem von der "Vogue" veranstalteten Event werden Spenden für das "Costume Institute" des Metropolitan Museum of Art gesammelt. Mit dementsprechend spielerischen, extravaganten und ausgefallenen Looks laufen prominente Gäste wie Rihanna, 32, Lady Gaga, 34, oder Jared Leto, 48, dort über den roten Teppich. Wie alle anderen Veranstaltungen wurde allerdings auch die Met Gala 2020 aufgrund des Coronavirus abgesagt. Doch das US-Magazin hat sich mit der so genannten "Met Gala Challenge" etwas Kreatives einfallen lassen, um den Flair dieses Modefestes dennoch aufleben zu lassen.

Legendäre oder inzwischen sogar ikonische Looks der Met-Gala-Geschichte können zuhause nachgestellt, auf sozialen Netzwerken hochgeladen und mit dem Hashtag #MetGalaChallenge versehen werden. Viele User beteiligen sich bereits daran und imitieren die aufwendigen Kostüme geschickt mit den einfachsten Mitteln wie Müllbeuteln oder Alufolie. Bis Sonntag (3. Mai) kann sich jeder bei der Challenge mit einbringen. Am 4. Mai, an dem Tag an dem das Fashion-Event stattgefunden hätte, wird die US-amerikanische "Vogue" die gelungensten Looks auf ihrer Website und ihrem Instagram-Account präsentieren. Wir können also gespannt sein!

29. April 2020

Kim Kardashian & Co. nehmen virtuell an Benefiz-Modenschau teil

Carine Roitfeld, 65, Chefredakteurin von "CR Fashion Book" rüstet ihre diesjährige Modenschau "CR Runway" aufgrund der Coronavirus-Pandemie um und wird am 1. Mai mithilfe zahlreicher Prominenter und Models ein besonderes digitales Laufsteg-Event veranstalten. Die ehemalige Chefredakteurin der französischen "Vogue" kündigt die virtuelle Modenschau auf ihrem Instagram-Profil an. Dabei soll Geld für Hilfsmaßnahmen und wissenschaftliche Forschung gesammelt werden. Der Modejournalist Derek Blasberg, 38, wird die Veranstaltung namens "Fashion Unites" moderieren.

Die Show wird Models zeigen, die ihr eigenes Zuhause zum Laufsteg machen und Kreationen aus ihrer persönlichen Garderobe tragen, die von Roitfeld und ihrem Team aus der Ferne gestylt wurden. Zu den Models gehören Promis wie Kim Kardashian, 39, Hailey Baldwin, 23, Karlie Kloss, 27, Alessandra Ambrosio, 39, Ashley Graham, 32, Adriana Lima, 38, Halima Aden, 22, und Irina Shayk, 34. Außerdem werden sich Modeschöpfer wie Diane von Fürstenberg, 73, und Alexander Wang, 36 zu Wort melden. In der offiziellen Pressemitteilung heißt es, dass dieses Event "einen Moment der kreativen Inspiration und Unterhaltung für alle, die ihren Teil dazu beitragen, indem sie zu Hause bleiben" bieten soll. "Fashion Unites" wird am 1. Mai um 10:00 Uhr deutscher Zeit auf YouTube ausgestrahlt.

28. April 2020 

Saint Laurent: Keine Fashion Week - das Luxuslabel fährt eine neue Strategie

Die Coronakrise hat die Modewelt auf den Kopf gestellt. Die Männerschauen als auch Couture-Schauen in Paris und Mailand, die für Juni und Juli 2020 geplant waren, sind bereits abgesagt und sollen mit der "Womenswear" im September gezeigt werden. Eine Garantie, dass die Modewochen im Herbst stattfinden können ist nicht gegeben. Das Luxuslabel Yves Saint Laurent sagt sich jetzt komplett von der Ungewissheit der Fashion Week frei und verkündet über ein offizielles Statement auf Instagram, dass die an keiner Fashion Week 2020 teilnehmen werden. 

Saint Laurent möchte mit dieser Entscheidung wieder Kontrolle über den eigenen Kalender bekommen. Die neue Strategie heißt: Dem eigenen Rhythmus folgen, die Zeit wertschätzen und sich noch enger global vernetzen, etwas, dass mit dem streng vorgeschriebenen Schauenkalender scheinbar nicht zu vereinbaren ist. Komplett auf Modeschauen will das Label aber doch nicht verzichten und verkündet: "Saint Laurent übernimmt die Verantwortung des eigenen Kalenders und lanciert seine Kollektionen nach einem Plan, der mit einer aktuellen Perspektive konzipiert wurde und von Kreativität angetrieben wird."

27. April 2020

Ein Vertrauter von US-Vogue-Chefin Anna Wintour schreibt Enthüllungsbuch

In seinen Memoiren "The Chiffon-Trenches" (zu deutsch: "Die Chiffon-Gräben") lässt André Leon Talley, 70, kein gutes Haar an seiner einst engen Freundin und Chefin Anna Wintour, 70. Sein Enthüllungsbuch erscheint zwar erst im September, doch wie die "Daily Mail" berichtet, sind bereits einige Details bekannt. Anna Wintour gilt seit langer Zeit als knallharte und eiskalte Business-Frau - nicht umsonst war sie das Vorbild für die fiese Magazin-Chefin in "Der Teufel trägt Prada". Diesen Ruf scheint ihr einstiger Vertrauter nun zu bestätigen.

Kennengelernt haben sie sich durch ihre gemeinsame Zusammenarbeit bei der "Vogue". Aber 2018 zerbrach ihre enge und jahrzehntelange Freundschaft. Laut Talley sei dies Wintour verschuldet: Sie soll ihn verstoßen haben, weil er "zu alt, zu übergewichtig, zu uncool" für sie gewesen sei. In seinem Enthüllungsbuch schreibt er: "Sie ist gegen alle Menschen immun, die keine Macht haben oder nicht berühmt sind." Und weiter: "Sie hat die Menschen zu ihren besten Freunden gemacht, die auf ihrem Gebiet die höchsten Positionen einnehmen. Serena Williams, Roger Federer, Mr. und Mrs. George Clooney sind für sie Freunde. Ich bin für sie nicht länger von Wert."  Auch nach seiner Beschäftigung bei dem Magazin habe Talley weiterhin Interviews auf dem roten Teppich für die "Vogue" durchgeführt. Doch bei der Met Gala 2018 wurde er dafür kommentarlos ausgetauscht: "Nach Jahrzehnten der Loyalität und Freundschaft hätte Anna den Anstand und die Freundlichkeit haben sollen, mich anzurufen oder mir eine E-Mail zu schicken, in der es heißt: 'Andre, ich glaube, wir hatten einen wunderbaren Lauf mit Ihren Interviews, aber wir werden etwas Neues ausprobieren'." Doch zu dieser Art von menschlicher Freundlichkeit sei die "skrupellose" Anna Wintour offenbar "nicht fähig". Diese Freundschaft haben bei dem der Mode-Journalisten "emotionale und psychologische Narben" hinterlassen.

Anna Wintour und André Leon Talley
Anna Wintour und André Leon Talley
© Getty Images

Fashion-News und Trends der letzten Wochen

Sie waren letzte Woche nicht online? Hier lesen sie alle Fashion-News der letzten Woche.

Verwendete Quellen: Instagram, Textilwirtschaft

sti / ibo Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken