VG-Wort Pixel

Vanessa Axente Mini-Hochzeit mit Mega-Style

Model Vanessa Axente
Vanessa Axente
© Getty Images
Model Vanessa Axente musste ihre riesige Hochzeitsparty aufgrund von Covid19 absagen – sie sagte trotzdem Ja im engsten Kreis und in einem aufregenden Brautlook.

250 Gäste, ein historisches Anwesen im Zentrum von Budapest, ein rauschendes Fest. Sie hatte alles schon geplant. Aber wie so viele Bräute musste auch Topmodel Vanessa Axente, 25, im Jahr 2020 wegen Covid19 auf ihre riesige Hochzeitsfeier verzichten. Ihren Freund heiratete sie im Dezember dennoch im kleinsten Kreis – und trug dabei einen unkonventionellen aber sehr modernen Brautlook.

Vanessa Axente: Sie sagte doch Ja

Im Gespräch mit "Vogue" verrät das ungarische Model nun Details zum besonderen Tag im Dezember, der eigentlich ganz anders werden sollte. "Wir hatten uns zu dem Zeitpunkt vier Monate nicht gesehen", erklärt sie. Sie war beruflich in London, Freund Rahil Gupta arbeitsbedingt in Australien. Die Reiserestriktionen wurden immer schärfer, aber beide schafften es schließlich, sich in ihrer Heimat wiederzusehen. Da die Regeln nur zehn Gäste zuließen, musste Rahils Verwandtschaft fern bleiben, nur seine Schwester und Vanessas engste Familie nahmen an der Zeremonie teil. "Wegen der Sperrstunde mieteten wir uns ein Apartment und einen privaten Koch".

So aufregend war ihr Brautlook

"Meine Entscheidung, einen Anzug zu tragen, kam spontan," erklärt sie. "Ich fragte mich: Wann werde ich je wieder die Möglichkeit haben, einen weißen Anzug zu tragen? Als unser Hochzeitsdatum bestätigt wurde, ging ich in Marylebone, London mit Rahils Schwester shoppen. Der cremefarbene Zweiteiler von "Joseph" war das erste Outfit, was ich anprobiert habe und es war perfekt." Dann kontaktierte sie Hutmacher "Vecsei Millinery" für die perfekte Kopfbedeckung. Dazu trug sie "Valentino" Rockstud-Heels und einen Body von "Zara".

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Ihr eigentliches Hochzeitskleid ist von der ungarischen Designerin Anita Benes, der das Label "Daalarna" gehört – Vanessa hofft, es eines Tages bei der großen Hochzeitsparty tragen zu können.

Verwendete Quellen: Vogue.com

lgo Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken