VG-Wort Pixel

Miranda Kerr Styling für 9 Euro

Miranda Kerr
© instagram.com/mirandakerr/
Sie verdient Millionen, lebt als Supermodel ein Jetset-Leben und könnte jeden Tag maßgeschneiderte Designerroben tragen - doch Miranda Kerr liebt ihr sommerliches Schnäppchen-Kleid

Da schüttelt sicher so manche den Kopf: Supermodel Miranda Kerr trug am Dienstag (30. Juni) auf dem Flug von Los Angeles nach Österreich ein Kleid, das ganze neun Euro gekostet hat. Und auch am nächsten Tag chillte sie in dem blauweißen Trägerkleidchen der schwedischen Textilkette H&M, fast so als ob sie nichts Anderes anzuziehen hätte. Hat sie das Kleid etwa im Sommerschlussverkauf ergattert, hat sie Spaß an Schnäppchen?

Miranda Kerr konnte ihre schönen Beine in dem Schnapper-Kleid jedenfalls bestens zur Schau stellen und trug nur weiße Dunlop-Sneakers dazu sowie ein zartes Goldkettchen im Dekolleté. Auf Make-up verzichtete die 32-jährige Schönheit aus Australien fast ganz.

Hintergrund für die hübsche Inszenierung des günstigen Kleidchens auf der Vespa und beim Ausflug im Grünen auf ihrem Instagram-Account ist vielleicht aber auch eine der Verdienstquellen des Topmodels: Schließlich ist sie das Werbegesicht des Labels H&M, das letztes Jahr erst in Australien launchte.

In jedem Fall ist die Millionenverdienerin Miranda Kerr selbst ein tolles Aushängeschild für die Marke. Sie beweist, dass günstige Kleidung schließlich auch sehr stylisch sein kann - und durchaus zum Jetset-Leben passt.

stb / Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken