VG-Wort Pixel

Miranda Kerr Riesenärger wegen Nackt-Cover

Miranda Kerr
© Harper's Bazaar Australia
Supermodel Miranda Kerr hat sich splitterfasernackt für die "Harper's Bazaar" ablichten lassen. Jetzt wird die sexy Ausgabe jedoch bestreikt - und das ausgerechnet in ihrer australischen Heimat

Update, 18. Dezember:

So schnell kann's gehen: Wie "mashable.com" berichtet, bestreikt die australische Supermarktkette Coles das sexy Magazincover von Miranda Kerr. Es sei "unangemessen" und man habe im Sinne der Kunden gehandelt, die häufig mit ihren Kindern die Einkäufe erledigen würden. Wie viele Beschwerden beim Unternehmen eingingen, ist nicht bekannt.

"Harper's Bazaar"-Chefredakteurin Kellie Hush zeigt sich entsetzt: "Ich bin enttäuscht und verstehe nicht, warum Coles die künstlerische Seriösität des Bildes nicht erkennt."

Zum fünften Mal Cover-Star

Australiens Modelexportschlager Miranda Kerr, 32, ist in der Heimat nachwievor gefragt. Kein Wunder, bei dem Körper. Für die australische Ausgabe der "Harper's Bazaar" zog sich die Schönheit jetzt aus und räkelte sich, nur mit glitzernden High-Heels bekleidet, am Eisengeländer eines Balkons.

"Was wir zwischen den Outfit-Wechseln eingefangen haben, ist eine Frau, die sich unheimlich wohlfühlt in ihrer Haut (wie könnte es auch anders sein?)", wird die Herausgeberin des Magazins, Kellie Hush, aus ihrem Editorial zitiert.

Die Januar/Februar 2016 Ausgabe ist Kerrs fünftes "Harper's Bazaar Australia"-Cover. Zuvor zierte sie die Titelseite im März 2015, Januar/Februar 2014, November 2011 und zum ersten Mal im Dezember 2009.

Für die Dezember-/Januar-Ausgabe des französischen Männermagazins "Lui" posiert Toni Garrn so lasziv wie nie.
Für die Dezember-/Januar-Ausgabe des französischen Männermagazins "Lui" posiert Toni Garrn so lasziv wie nie.
© Lui

Heiße Kurven und nackte Haut

Miranda Kerr ist aktuell jedoch nicht das einzige Supermodel, das sämtliche Hüllen fallen lässt. Auch die deutsche Schönheit Toni Garrn posiert lasziv wie nie auf einem Magazincover. Für die Zeitschrift "Lui" ziert sie als eine von 12 heißen Frauen mit sehr, sehr wenig Kleidung am Körper den Titel.

Der Trend zu viel nackter Haut dürfte besonders die Männer freuen - und ein wenig Belohnung haben die sich am Jahresende ja auch verdient.

kst SpotOnNews


Mehr zum Thema


Gala entdecken