Michelle Dockery: Inspiriert von 'Downton Abbey'

Ihre TV-Serie 'Downton Abbey' hat auf Schauspielerin Michelle Dockery abgefärbt - zumindest was die Farbauswahl in ihrem Kleiderschrank betrifft.

Ihre Rolle in der Fernsehsendung 'Downton Abbey' gab Michelle Dockery (31) das nötige Selbstvertrauen, mehr Farbe zu tragen.

Die schöne Engländerin ('Anna Karenina') spielt in der historischen Drama-Serie aus Großbritannien die Rolle der Lady Mary Crawley. Die darf, wie andere Charaktere auch, in der Serie wunderschöne Kleider tragen, die so etwas wie das Markenzeichen der Epochen-Soap sind. Und wie die Darstellerin nun verriet, inspirierten sie die lebhaften Farbtöne der Kostüme, selbst etwas wagemutiger zu werden und mehr auf Farbe zu setzen.

"Meine Rolle trägt viele gewagte Juwelentöne. Ich hätte nie gedacht, dass mir eine Farbe wie Rot stehen würde, aber jetzt ertappe ich mich dabei, wie ich auch außerhalb der Sendung mehr von diesen Farben trage. Ich mag es, auf 'Downton' zu verweisen", erzählte die Brünette lächelnd im Interview mit 'InStyle'.

Genauso wie sich die Handlung entwickele, so entfalte sich auch der Stil der Charaktere. Dockery begrüßt die Veränderungen und freut sich darauf, neue Dinge auszuprobieren. "So wie sich die Handlung der Sendung in die 20er bewegt, kommen wir weg von den steifen Korsettkleidern, hin zu weniger strukturierten Kleidern mit einem Saum, der über dem Knie endet", erklärte sie.

Wenn es um ihren ganz persönlichen Stil geht, bevorzugt die Britin Designs von 'Christopher Kane', um "ab und zu ein bisschen ausgefallen" aufzutreten. Es elegant zu halten ist ihr jedoch immer wichtig. "Ich stehe auf den französischen Stil - simple Eleganz mit nur einer Andeutung von Sexyness, nichts Vulgäres", erklärte Michelle Dockery.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche