Melania Trump: Ihre "Ist mir egal"-Jacke sorgt für Wirbel

Nicht zum ersten Mal gerät die Kleiderwahl von First Lady Melania Trump in den Fokus. Was steckt hinter ihrer "I really don't care"-Jacke?

First Lady Melania Trump (48) hat am Donnerstag an der mexikanischen Grenze ein Heim für Flüchtlingskinder besucht. Doch nicht ihr Besuch sorgte für die meisten Schlagzeilen, sondern die olivgrüne Jacke, die sie beim Abflug und ihrer Rückkehr trug. Auf dem Rücken war in weißer Schrift zu lesen: "I really don't care - do u?" Auf Deutsch heißt das in etwa: "Es ist mir wirklich egal - und euch?" Was ihr egal sei, darüber klärte Ehemann und US-Präsident Donald Trump (72) via Twitter auf. Die hitzige Diskussion um die Kleiderwahl seiner Frau konnte er damit jedoch nicht verhindern.

Gegenbewegung #IReallyDoCare

Adieu, Monsieur Karl!

Das sind die emotionalsten Momente seiner letzten Chanel-Show

Chanel Show mit Penelope Cruz
Ein kleiner Gruß an Karl: Hollywoodstar Penélope Cruz lief mit einer weißen Rose über den Catwalk.
©Gala

War die Jacke ein politisches Statement, einfach nur ein Kleidungsstück oder ein Seitenhieb auf Ehemann Donald? Der US-Präsident twitterte dazu: "Der Schriftzug 'Es ist mir wirklich egal - und euch?' auf der Rückseite von Melanias Jacke bezieht sich auf die Fake News Medien. Melania hat gelernt, wie unehrlich sie sind, und es kümmert sie wirklich nicht mehr!"

Ganz gleich, was die First Lady mit ihrer Jacke ausdrücken wollte, das Echo in den Medien und den sozialen Netzwerken ist groß. Und es formt sich bereits eine Gegenbewegung. "The Big Bang Theory"-Star Mayim Bialik (42) veröffentlichte etwa auf ihrem Twitter-Account ein Foto der olivgrünen Jacke mit einem neuen Schriftzug: "Mir ist es wirklich wichtig und deswegen wähle ich im November!" Dazu setzte sie den Hashtag "#IReallyDoCare".

Themen

Erfahren Sie mehr: