Melania Trump erneut im Shitstorm: Mit diesem Outfit macht sie sich lächerlich

Wohl kaum eine First Lady hat nach wenigen Monaten so viel Ärger am Hals gehabt wie Melania Trump. Der neueste Aufreger entstammt mal wieder ihrem Kleiderschrank

Achja, es ist mal wieder Zeit für einen Trump-Shitstorm. In schöner Regelmäßigkeit scheinen sich Donald Trump und Ehefrau Melania abzuwechseln, wer nun wieder den Zorn der Massen auf sich zieht.

Gerade erst scheint das High-Heel-Debakel mitten im Katstrophengebiet abgeklungen, da macht sich das Präsidentenpaar erneut lächerlich.

Tipps und Tricks

Das können Sie tun, damit Ihr Pullover nicht mehr kratzt

Mädchen mit Pullover
Mit diesen einfachen Tricks bekommen Sie Ihren Pullover flauschig.
©Gala

Donald Trump: Peinliches Posting zum Labour Day

Zum amerikanischen Feiertag am 04. September, dem Labour Day, postete Donald Trump auf seinem Lieblingskanal Twitter eine Grußbotschaft an alle Bürger. Darauf zu sehen: Das strahlende und winkende Trump-Ehepaar.

Dazu schreibt der 71-Jährige:

Wir bauen unsere Zukunft mit amerikanischen Händen, amerikanischer Arbeit, amerikanischem Eisen, Aluminium und Stahl.

Melania Trump trägt ein britisches Design

Zu blöd nur, dass aufmerksamen Betrachtern das Kleid seiner Ehefrau Melania bekannt vorkommt. Es stammt nämlich von der britischen Designerin Mary Katrantzou. Die Modeschöpferin mit griechischen Wurzeln ist ein international gefeierter Star - aber eben keineswegs amerikanisch.

Da darf man sich natürlich nicht wundern, wenn Kritiker laut werden und sich über den Fauxpas lustig machen.

Fashion-Looks

Der Style von Melania Trump

In einem seidenen Jumpsuit in royalem Blau zeigt sich Melania Trump nach einem Meeting im Weißen Haus. Das Designerstück des italienischen Labels Loro Piana kostet rund 3.000 Euro und wird von der First Lady tailliert mit einem weißen Gürtel getragen. Dazu kombiniert sie ihre ikonischen BB-Pumps von Manolo Blahnik – ein Design, inspiriert von Film-Ikone Brigitte Bardot.
The show must go on: Auch die tiefe Krise und aktuelle Spaltung der USA infolge der Corona-Pandemie und der anhaltenden Proteste gegen Rassismus halten Donald Trump und Ehefrau Melania nicht davon ab, zum Unabhängigkeitstag am 4. Juli 'business as usual' zu machen. Bei den Vorbereitungen zu den Feierlichkeiten in South Dakota wählt Melania Trump ein Kleid mit einem Skizzen-Print von Alexander McQueen, dazu Pumps von Christian Louboutin und eine dunkle Sonnenbrille. Das Besondere: An dem Kleid, das mehrere tausend Euro kostet, waren rund ein Dutzend Menschen beteiligt:  Zuerst fertigten Studenten Skizzen von "tanzenden Mädchen" an, die dann im Nachhinein auf das Leinenkleid von Hand bestickt wurden. Eine aufwendige Teamarbeit, die im Internet jedoch auch einige kritische Kommentare hervorbringt. So fragt sich ein User, ob nicht Ehemann Donald Trump das Kleid bemalt habe...
Donald und Melania Trump besuchen gemeinsam eine Gedenkstätte von Papst Johannes Paul II. in Washington DC - und lassen sich von den stattfinden #blacklivesmatter-Protesten in nächster Nähe nichts anmerken. Melania trägt ein schlichtes schwarzes Business-Kleid in Midilänge, dazu schwarze Pumps. Ob ihr Look als subtiles Statement gewertet werden kann? Unklar. Nicht umsonst fragen sich viele, wie Melania aktuell hinter ihrer großen schwarzen Sonnenbrille zur Politik ihres Mannes steht. Aber dazu hat sie sich ja noch nie geäußert …
Melania Trump in Manolo Blahnik Pumps

359

Themen

Erfahren Sie mehr: