VG-Wort Pixel

Melania Trump Das trägt sie, wenn sie sauer ist auf ihren Mann

Donald Trump, Melania Trump
© Getty Images
Melania Trump überlasse bei ihren Outfits nichts dem Zufall, schreibt CNN-Korespondentin Kate Bennett in ihrer neuen Biografie über die First Lady von Amerika. Wenn sie sauer ist, greift sie auf diese Looks zurück. 

Melania Trump, 49, spaltet die Meinungen. Die einen feiern sie für ihren eleganten Stil, die anderen können die Ehe zu ihrem Mann nicht nachvollziehen. Wenig ist von ihr bekannt und gerade diese Mystifizierung regt zu Spekulationen an. Als hätte die CNN-Korrespondentin aus dem Weißen Haus Kate Bennett die Wünsche aller Verschwörungstheoretiker erhört, veröffentlichte sie nun eine unautorisierte Biografie über Melania Trump. 

Melania Trumps Outfits haben eine Botschaft

So soll die Garderobe der First Lady alles andere als willkürlich sein. Vielmehr sei es eine Möglichkeit, für das Ex-Model mit der Öffentlichkeit zu kommunizieren. So erregte zum Beispiel 2018 Melanias grüner Parka mit der Aufschrift: "Es ist mir wirklich egal. Und Dir?", große Aufmerksamkeit. Zum einen wurde dieser Look als unsensibel eingestuft, da zuvor ihr Mann mit seiner strengen Einwanderungspolitik für Schlagzeilen sorgte, andere jeodoch sahen in dem Statement eine Rebellion gegenüber ihres Mannes. Laut Bennet war die Botschaft jedoch in Richtung Ivanka, 38, gedacht, zu der die First Lady angeblich ein zwiegespaltenes Verhältnis pflege. 

Das trägt Melania Trump, wenn sie sauer ist auf Donald Trump 

Spannend wird es, wenn Kate Bennett Melanias Kleiderfrage in Bezug zu ihrer Ehe mit Donald Trump, 73, setzt. So soll die First Lady auf eine maskulinere Garderobe zurückgreifen, wenn sie auf ihren Mann sauer sei. Als Beispiel dafür nennt sie den "Stormy Daniels"-Skandal. Als dieser durch die Presse ging, wählte Melania Trump einen Hosenanzug. Ebenfalls interessant ist, dass Kate Bennett das vulgäre Video von Trump benennt, bei dem der Präsident darüber plänkelt, dass man als Star mit Frauen alles machen kann auch in den Schritt zu fassen. Melania Trump war sicherlich alles andere als amüsiert über diesen Kommentar ihres Mannes und Kate Bennet beobachtet zurecht, dass Melania Trump zur zweiten Wahlkampf-Debatte 2016 in einer sogenannten "Pussy-Bow-Bluse" erschien. Die Schluppenbluse ist zwar eine weibliche Blusenform aber aufgrund ihres hohen Halsausschnittes der perfekte Begleiter für maskuline Business-Looks.

Melania Trump im Oktober 2016 in einer pinken "Pussy-Bow-Bluse" bei der Wahlkampf-Debatte ihres Mannes. 
Melania Trump im Oktober 2016 in einer pinken "Pussy-Bow-Bluse" bei der Wahlkampf-Debatte ihres Mannes. 
© Getty Images

Verwendete Quellen: Bild, Spiegel

ibo Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken