VG-Wort Pixel

Meghan Markle Der "Meghan-Effekt" ist Wirklichkeit

Meghan Markle
© Getty Images
Nach dem berühmten "Kate-Effekt" soll es jetzt auch den "Meghan-Effekt" geben. Das verriet die Lieblingsdesignerin der Schauspielerin jetzt in einem Interview

Meghan Markle und Prinz Harry sind zwar noch nicht verlobt, Meghan scheint aber auf dem besten Weg zu sein, genau so beliebt zu werden, wie Herzogin Catherine, die Frau von Harrys Bruder Prinz William

"Meghan-Effekt" bringt Verkaufszahlen zum Anstieg

So soll sie in die berühmten Fußstapfen ihrer Fast-Schwägerin treten und die Verkaufszahlen ihres Lieblingslabels ordentlich ankurbeln. Nach dem berühmten "Kate-Effekt", soll es jetzt auch den "Meghan-Effekt" geben, das bestätigt Meghans Lieblingsdesignerin Sarah Flint

Im Interview mit "Hello" erzählte die Schuhdesignerin, dass sie den "Meghan-Effekt" "definitiv" bemerkt:

Ich glaube es wird jetzt nur noch mehr, das ist so spannend.

Schon vor ihrer Beziehung mit dem britischen Prinzen soll die US-Schauspielerin die Designs von Sarah Flint getragen haben. Jetzt gab die New Yorker Designerin zu, dass das generelle Interesse an ihren Designs immens gestiegen ist, seitdem Meghan wegen ihrer royalen Beziehung noch mehr im Rampenlicht steht. 

Während eines Besuchs in Texas trägt Meghan Markle das Modell "Grear" der New Yorker Designerin Sarah Flint. 
Während eines Besuchs in Texas trägt Meghan Markle das Modell "Grear" der New Yorker Designerin Sarah Flint. 
© Splashnews.com

Meghans Sandale ist ausverkauft

Meghan kombinierte gerade erst eins ihrer Designs zu einer luftigen, rosa Shorts und einem weißen Top. Das Sandalen-Modell "Grear" war binnen kürzester Zeit ausverkauft. 

Handgeschriebene Dankeskarten von Meghan Markle

Obwohl Sarah die brünette Schönheit noch nicht persönlich kennengelernt hat, bekommt sie ein ganz besonderes Dankeschön von der Schauspielerin. "Sie schickt handgeschriebene Dankeskarten für alle Schuhe, das ist sehr nett. Ansonsten ist es bisher nur eine E-Mail-Freundschaft, ich würde sie jedoch liebend gerne mal in meinen Showroom einladen." 

Den Style von Harrys Auserwählten beschreibt der kreative Kopf als "irgendwie flippig" - laut Sarah hat sie das gewisse, coole Etwas. 

Meghan ist sehr schick, ich mag es, dass sie nicht nur 100mm Absätze trägt, sondern viele süße, flache Schuhe. 

Hochzeitsschuhe schon in Planung?

Sarah, die auch Hochzeitsschuhe in ihrer Kollektion hat, würde liebend gerne Teil der royalen Hochzeit sein; "Für Meghan würde ich gerne etwas maßschneidern." Sie schätzt Meghan auch als sehr treue Kundin ein, und glaubt nicht, dass Meghan sie wegen des wachsenden Ruhms, hängenlassen würde. 

Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken