Herzogin Meghan: Durch dieses Accessoire wirkt sie noch schlanker

Meghan Markle sieht einfach bezaubernd aus: Perfektes Make-up, tolle Haare, unglaubliche Ausstrahlung und eine schlanke Silhouette - dank dieses kleinen Helferleins

Herzogin Meghan mit Taillengürtel

Ob wir manchmal neidisch auf Herzogin Meghan, 37, sind? Ja! Eine Haarpracht zum Dahinschmelzen, makelloser Teint mit süßen Sommersprossen und eine schlanke Silhouette - wer könnte uns ein bisschen Neid bei solchen Attributen verübeln.

Wir sehen es ein: Meghan ist eine Naturschönheit. Es gibt allerdings ein Accessoire, mit dem auch sie in Sachen Silhouette auf Nummer sicher geht. 

Das cremefarbene Bleistiftkleid von Givenchy tailliert Herzogin Meghan mit einem schwarzen Gürtel. 

Darum gibt es kein unvorteilhaftes Foto der Herzogin

Herzogin Meghan und Prinz Harry, 33, haben seit ihrer großen Hochzeit im Mai bereits einige Veranstaltungen hinter sich gebracht. Darunter der Polo Cup der Hilfsorganisation Sentebale, die Hochzeit von Harrys Freund Charlie Van Straubenzee oder die RAF Jubiläumsveranstaltung. Bei all diesen Veranstaltungen sieht die 37-Jährige umwerfend aus - ein unvorteilhaftes Bild entsteht dabei nie. 

Ohne Taillengürtel geht sie fast nicht aus dem Haus

Ihr Geheimnis: Meghan stylt zu fast jedem Look einen Taillengürtel. Dieser sorgt nicht nur für eine akzentuierte Mitte, sondern auch dafür, dass der Oberkörper gestreckt bleibt und nicht gekrümmt wird. 

Durch einen Taillengürtel schafft die Herzogin es, selbst beim Sitzen eine aufrechte Haltung einzunehmen. Resultat: Ihr Rücken bleibt gerade und der Bauch straff. Dezenter Schmuck, wie beispielsweise ihre Diamant-Ohrringe oder ihre "French Tank" Armbanduhr - beides von Cartier - runden den klassischen Look der Herzogin ab.  

Fashion-Looks

Der Style von Meghan Markle

Von diesem Auftritt hatten sich Fashion-Fans sicher mehr erwartet: In einem schlicht gehaltenen Shirt-Kleid erscheint Herzogin Meghan mit Prinz Harry zu einem Gala-Abend im Natural History Museum in London. Zugegeben: Das cremefarbene Rollkragenkleid von Calvin Klein steht der Schwangeren unverschämt gut. Aber ein bisschen mehr Glamour hättet es bei einem Abendtermin im Museum schon sein können.
Bei diesem Look ist alles perfekt abgestimmt. Zu ihrem cremeweißen Kleid trägt sie einen Mantel von Amanda Wakeley. Auch ihre Accessoires sind farblich aufeinander abgestimmt, die khakifarbene Clutch passt perfekt zu ihren Wildlederpumps, beides ist von Ralph Lauren.
Ihr dunkles Haar trägt sie zu einem Dutt geknotet und leicht toupiert. Auch das Make-up scheint ein wenig kräftiger als sonst, sie trägt dunklen Lidschatten und Bronzer. 
Der Look erinnert stark an ein Outfit, das sie erst wenige Tage zuvor getragen hatte. Während sie beim letzten Mal ein Kleid von H&M unter dem Mantel trug, wählt sie jetzt ein deutlich teureres Modell. 

337

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche