Herzogin Meghan: Durch dieses Accessoire wirkt sie noch schlanker

Meghan Markle sieht einfach bezaubernd aus: Perfektes Make-up, tolle Haare, unglaubliche Ausstrahlung und eine schlanke Silhouette - dank dieses kleinen Helferleins

Herzogin Meghan mit Taillengürtel

Ob wir manchmal neidisch auf Herzogin Meghan, 37, sind? Ja! Eine Haarpracht zum Dahinschmelzen, makelloser Teint mit süßen Sommersprossen und eine schlanke Silhouette - wer könnte uns ein bisschen Neid bei solchen Attributen verübeln.

Wir sehen es ein: Meghan ist eine Naturschönheit. Es gibt allerdings ein Accessoire, mit dem auch sie in Sachen Silhouette auf Nummer sicher geht. 

Stephanie Brungs + Christian Wackert

Eine Traumhochzeit im hawaiianischen Stil

Stephanie Brungs und Christian Wackert
Stephanie Brungs und Christian Wackert haben "Ja" gesagt! Ihre Liebe haben sie mit einer Traumhochzeit im hawaiianischen Stil zelebriert.
©Gala

Das cremefarbene Bleistiftkleid von Givenchy tailliert Herzogin Meghan mit einem schwarzen Gürtel. 

Darum gibt es kein unvorteilhaftes Foto der Herzogin

Herzogin Meghan und Prinz Harry, 33, haben seit ihrer großen Hochzeit im Mai bereits einige Veranstaltungen hinter sich gebracht. Darunter der Polo Cup der Hilfsorganisation Sentebale, die Hochzeit von Harrys Freund Charlie Van Straubenzee oder die RAF Jubiläumsveranstaltung. Bei all diesen Veranstaltungen sieht die 37-Jährige umwerfend aus - ein unvorteilhaftes Bild entsteht dabei nie. 

Ohne Taillengürtel geht sie fast nicht aus dem Haus

Ihr Geheimnis: Meghan stylt zu fast jedem Look einen Taillengürtel. Dieser sorgt nicht nur für eine akzentuierte Mitte, sondern auch dafür, dass der Oberkörper gestreckt bleibt und nicht gekrümmt wird. 

Durch einen Taillengürtel schafft die Herzogin es, selbst beim Sitzen eine aufrechte Haltung einzunehmen. Resultat: Ihr Rücken bleibt gerade und der Bauch straff. Dezenter Schmuck, wie beispielsweise ihre Diamant-Ohrringe oder ihre "French Tank" Armbanduhr - beides von Cartier - runden den klassischen Look der Herzogin ab.  

Fashion-Looks

Der Style von Meghan Markle

Für Meghan steht an ihrem letzten Tag der Afrika-Reise ein weiteres offizielles Treffen an, zu dem sich ein weiteres Mal umzieht. Zum Treffen mit der Witwe von Nelson Mandela in Johannesburg wählt die Herzogin von Sussex ein Trenchcoat-Kleid, das uns sehr bekannt vorkommt ...
Ihre Kleiderwahl ist eine schöne Geste, wählte sie das Kleid damals im Juli 2018 ebenfalls beim Besuch der Nelson Mandela Centenary Exhibition. Das Modell stammt vom kanadischen Label Nonie und steht der 38-Jährigen ausgezeichnet. 
Vor wenigen Stunden erst veröffentlichte Prinz Harry ein hochemotionales Schreiben über die Attacken der britischen Medien gegenüber seiner Frau Meghan. Doch die Herzogin von Sussex lässt sich am letzten Tag ihrer Afrika-Reise nichts anmerken, erscheint in einem weißen Blusenkleid mit Bindegürtel in der Taille und strahlendem Lächeln. 
Dunkelrote Quastenohrringe des Labels Madewell für umgerechnet rund 29 Euro sowie ein weißes Perlenarmband runden ihren letzten Look der Afrika-Reise ab. Ein weiteres, zartes Armband des Labels Alemdara ziert Meghans linken Arm und hat eine tiefgründige Bedeutung: Es soll den Träger beschützen.  

440

Themen

Erfahren Sie mehr: