Meghan Markle : Diese Reaktion spricht Bände

Das große Rätselraten um das Brautkleid von Meghan Markle beschäftigt Royal-Fans und Fashion-Experten schon seit Wochen. Die Reaktion von Roland Mouret, einem befreundeten Designer, könnte jetzt ein entscheidender Hinweis sein

Der große Brautkleid-Countdown für die royale Hochzeit des Jahres hat begonnen. Am 19. Mai 2018 treten Meghan Markle, 36, und Prinz Harry, 33, vor den Traualtar. Seit Wochen wird über die Frage des Hochzeitskleides spekuliert: Wer wird es designen und wie wird es aussehen? Die Reaktion Roland Mouret, einem befreundeten Designer, könnte jetzt ein entscheidender Hinweis sein. 

Wird Roland Mouret Meghans Brautkleid designen?

Der in Frankreich geborene Designer Roland Mouret lebt in London und ist seit Jahren mit Prinz Harrys schöner Verlobter befreundet. In einem Interview mit "Women's Wear Daily" geriet er auf die Frage nach dem Brautkleid jetzt ganz schön ins Schwanken. "Kein Kommentar. Es ist... da gibt es keinen Kommentar zu. Sie ist eine Freundin. Ich kann nichts sagen."

Lilly Becker + Alessandra Meyer-Wölden

Wiesn-Fitting für das teuerste Dirndl der Welt

Lilly Becker und Alessandra Meyer-Wölden mit Gala.de-Redakteurin Jolla
Alessandra Meyer-Wölden und Lilly Becker sind trotz des gleichen Ex-Partners Freundinnen geworden und teilen sich sogar die Liebe zu hochklassigen Dirndln.
©Gala

Mit Designer Roland Mouret ist Meghan seit Jahren befreundet. 

Die Kleider der Brautjungfern 

Meghans Freundin Millie Mackintosh soll ihr bei der Planung der Hochzeit behilflich sein. Es wird sogar gemunkelt, dass die britische Schauspielerin eine der Brautjungfern werden könnte. Jetzt wurde sie in London mit Kleidersäcken und Tüten abgelichtet, in denen sich die Outfits für die Brautjungfern befinden sollen, wie "dailymail.co.uk" berichtet. Oder transportiert Millie hier sogar Meghans Hochzeitskleid? 

In diesen Kleidersäcken soll Millie Mackintosh Kleider für Meghans Brautjungern transportieren. 

Fashion-Looks

Der Style von Meghan Markle

Herzogin Meghan begeistert beim "Mountbatten Festival of Music" in London mit einem wahnsinnig glamourösen Look: Das knallrote Kleid von Safiyaa kommt Ihnen bekannt vor? Uns auch!
Immer wieder fasst Herzogin Meghan mit ihren Händen schützend an ihr wachsenden Babybäuchlein. In diesem Look sieht man ihn deutlicher als je zuvor. Doch nicht nur Meghan selbst strahlt, auch ihre Ohrringe bringen sie zum Funkeln. 
Die Herzogin von Sussex trägt eine bodenlange rote Robe im Stil eines Cape-Kleids von Safiyaa. Auch bei ihren Accessoires setzt Meghan auf Rot: So kombiniert sie Wildleder-Pumps von Aquazzura und eine Satin-Clutch von Manolo Blahnik zu ihrem Dress, die farblich allesamt perfekt aufeinander abgestimmt sind.
Für ihren letzten Solo-Auftritt als Senior Royal hat sich Herzogin Meghan die spektakuläre Kulisse des "1844 Zimmers" im Buckingham Palast ausgesucht. In einem dunkelblauen Kleid aus der Feder des australischen Designers Scanlan Theodore für rund 370 Euro posiert sie mit den 22 Studenten aus 11 Commonwealth-Ländern, die zu einem Gespräch mit der Frau von Prinz Harry eingeladen waren. Dazu kombiniert sie farblich passende Pumps von Aquazzura. 

467

Themen

Erfahren Sie mehr: