Meghan Markle : Diese Reaktion spricht Bände

Das große Rätselraten um das Brautkleid von Meghan Markle beschäftigt Royal-Fans und Fashion-Experten schon seit Wochen. Die Reaktion von Roland Mouret, einem befreundeten Designer, könnte jetzt ein entscheidender Hinweis sein

Der große Brautkleid-Countdown für die royale Hochzeit des Jahres hat begonnen. Am 19. Mai 2018 treten Meghan Markle, 36, und Prinz Harry, 33, vor den Traualtar. Seit Wochen wird über die Frage des Hochzeitskleides spekuliert: Wer wird es designen und wie wird es aussehen? Die Reaktion Roland Mouret, einem befreundeten Designer, könnte jetzt ein entscheidender Hinweis sein. 

Wird Roland Mouret Meghans Brautkleid designen?

Der in Frankreich geborene Designer Roland Mouret lebt in London und ist seit Jahren mit Prinz Harrys schöner Verlobter befreundet. In einem Interview mit "Women's Wear Daily" geriet er auf die Frage nach dem Brautkleid jetzt ganz schön ins Schwanken. "Kein Kommentar. Es ist... da gibt es keinen Kommentar zu. Sie ist eine Freundin. Ich kann nichts sagen."

Mit Designer Roland Mouret ist Meghan seit Jahren befreundet. 

Die Kleider der Brautjungfern 

Meghans Freundin Millie Mackintosh soll ihr bei der Planung der Hochzeit behilflich sein. Es wird sogar gemunkelt, dass die britische Schauspielerin eine der Brautjungfern werden könnte. Jetzt wurde sie in London mit Kleidersäcken und Tüten abgelichtet, in denen sich die Outfits für die Brautjungfern befinden sollen, wie "dailymail.co.uk" berichtet. Oder transportiert Millie hier sogar Meghans Hochzeitskleid? 

In diesen Kleidersäcken soll Millie Mackintosh Kleider für Meghans Brautjungern transportieren. 

Fashion-Looks

Der Style von Meghan Markle

Es ist der erste öffentliche Auftritt von Herzogin Meghan, nach dem ersten großen Auftritt mit Baby Archie am 09. Mai 2019. 
Die schöne Ehefrau von Prinz Harry wählte für die „Trooping the Colour“-Feierlichkeiten ein dunkelblaues Ensemble aus dem Hause Givenchy. Ihr Hut ist eine Kreation von Noel Stewart.
Auf dem Balkon des Buckingham Palast erscheint Meghan später ohne ihren Mantel und gewährt einen Blick auf das Kleid darunter. 
Beim ersten Pressetermin nach der Geburt trägt Herzogin Meghan ein körperbetontes, cremeweißes Trench-Kleid mit Taillengürtel, Gerüchten zufolge vom Luxuslabel Givenchy. Deutlich sichtbar zeichnet sich darunter ihr Bäuchlein ab - ein schönes Statement, das Natürlichkeit statt Perfektion propagiert. Ihre Halskette soll von Jennifer Meyer sein, die Nude-Pumps stammen von Manolo Blahnik.

388

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche