Meghan Markle: Den Blazer kennen wir doch

Der Frühling hat sich seinen Weg in die Garderobe von Meghan Markle gebahnt. Doch den Blazer hat sie nicht zum ersten Mal an...

Prinz Harry, 33, und Meghan Markle, 36, haben vier Wochen vor ihrer Hochzeit am 19. Mai einen vollen Terminkalender. Am Samstag  (21. April) waren sie zu Gast bei einem Empfang für die diesjährigen Invictus Games, die Ende Oktober in Sydney stattfinden werden. Dabei zeigte sich das Paar stylish wie eh und je. Prinz Harry trug einen klassischen dunklen Anzug mit weißem Hemd und hellgrauer Krawatte, während seine Zukünftige mit ihrem grünen Statement-Kleid den Frühling in ihrer Garderobe einläutete.

Meghans royaler Mode-Recycler

Das florale, knielange Dress von Self-Portrait ist bei Nordstrom zum Beispiel schon ausverkauft und soll 510 Dollar (rund 414 Euro) kosten. Es besticht durch einen weit schwingenden Rock und zaubert ein schönes Dekolleté. Dazu kombinierte Markle schwarze Pumps und einen schwarzen Blazer von Alexander McQueen, den sie nicht zum ersten Mal bei einem royalen Termin anhat. Bereits Anfang Februar trug sie ihn bei den Endeavour Awards. Ob Herzogin Kate, 36, Meghan Markle geraten hat, Anziehsachen zu recyceln? Die Ehefrau von Harrys Bruder Prinz William, 35, ist dafür bekannt, ihre Outfits mehr als einmal zu tragen.

Der elegante Hosenanzug von Meghan stammt von Alexander McQueen, ihre Clutch setzt einen hübschen Akzent und ist ein Modell von Prada. Auch bei ihren Schuhen setzt die Schauspielerin auf einen echten Klassiker: Sie trägt die "BB Pointy Toe Pumps" von Manolo Blahnik.


Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche