Meghan Markle: Die Designerin verrät Details zu ihrem Brautkleid

In "Suits" kann man Meghan Markle bereits im Brautkleid sehen. Ob sie sich dieses selber ausgesucht hat? Wir haben bei der Designerin nachgefragt

In "Suits" trägt Meghan Markle ein Brautkleid von Anne Barge, das romantisch verziert und herrlich geschnitten ist.

Während wir alle noch auf den großen Tag - den 19. Mai 2018 - warten, wurden "Suits"-Fans bereits erlöst. Sie durften (Achtung, Spoiler!) bereits sehen, wie Meghan Markle zum Ende von Staffel 7 vor den Traualtar tritt.
Auch wir konnten nicht länger ausharren und haben uns die TV-Bilder sofort angeguckt. Immerhin können wir uns so schon einmal ausmalen, wie Meghan als Braut aussieht und dadurch die Zeit bis zur wahren Hochzeit etwas überbrücken.

Meghan Markle hat sich das Brautkleid selber ausgesucht

Nur gucken hat uns allerdings nicht gereicht. Wir wollten mehr über Meghans "Suits"-Brautkleid erfahren und haben deswegen bei dem verantwortlichen Label nachgehakt. Wir wollten wissen: Warum wurde es ausgerechnet dieses Kleid?
Anders als erwartet, wurde Meghan die Robe nicht einfach in die Set-Garderobe gehängt. Sie durfte sich das Kleid tatsächlich selber aussuchen. Dabei bekam sie Hilfe von ihrer Stylistin und Freundin Jessica, die ihr auch im wahren Leben bei der Brautkleid-Suche helfen soll.

"Jessica Mulroney hat Meghan Markle dabei geholfen, ihr Hochzeitskleid für ihre 'Suits'-Rolle Rachel Zane herauszusuchen. Dabei haben sie zwischen vielen Ballkleidern im Prinzess-Stil gewählt", erklärt uns eine Sprecherin von Anne Barge, dem Wedding-Label.

In "Suits" zeigt sich Meghan Markle bereits im Brautkleid: Spitze, transparenter Stoff und ein ausladender Tüllrock. Wird sie so auch privat vor den Altar treten? 


Wird sie Harry in einem Cinderella-Kleid heiraten? 

Das klingt doch ganz danach, als würde Meghan bereits in ihrer Rolle als Prinzessinnen-Braut aufgehen und sich dem Stil anpassen. Kein Wunder also, dass schließlich ein romantisches Spitzenkleid mit weitem Rock herausspringt. Cinderella hätte es nicht anders gewählt.

Mit ihrem Wunsch, wie eine Prinzessin auszusehen, steht Meghan aber nicht alleine da. Seit sie das Kleid getragen hat, reißen sich Hunderte darum. "Das Versaille-Kleid ist seit 'Suits' absolut gefragt. Bräute lieben den makellosen Stil, den Meghan Markle in dem Kleid ausstrahlt. Sie wollen ebenso glamourös aussehen und lieben den romantischen Touch des Kleides", wird uns verraten.

Eine Frage konnte uns allerdings nicht beantwortet werden. Wird Meghan ein ähnliches Kleid am 19. Mai anziehen?
Da heißt es wohl doch: Abwarten.

Fashion-Looks

Der Style von Meghan Markle

Ihr dunkles Haar fällt ihr offen über die Schultern. Als Meghan ins Kondolenzbuch schreibt, wird sichtbar, dass sie ihren Verlobungsring - wie auch beim letzten Auftritt - nicht mehr trägt. Das scheint jedoch nicht etwa mit Prinz Harry oder ihrer Beziehung zu tun zu haben, sondern ist wahrscheinlich den in der Schwangerschaft geschwollenen Fingern geschuldet. Ihren Ehering trägt die Frau von Prinz Harry trotzdem. 
Herzogin Meghan erscheint zusammen mit Prinz Harry am "New Zealand House" in London, wo sie Blumen ablegen und ins Kondolenzbuch schreiben. Sie trägt einen neuen, schwarzen Mantel mit funkelnden Knöpfen und weiten Ärmeln von Gucci. In der Hand hält sie eine schwarze Satin-Clutch, auch von Gucci. 
Rührendes Detail: Herzogin Meghan wählt an diesem Tag ein Paar goldene Ohrringe, das sie während ihrer Tour durch Neuseeland von der dortigen Premierministerin Jacinda Ardern geschenkt bekommen hat. 
Der Schnitt des Mantels betont ihren wachsenden Babybauch. Schwarze Pumps von Aquazzura setzen ihre schlanken Beine in Szene. 

384


Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche