Meghan Markle: DAS hat sie sich von Herzogin Catherine abgeguckt

Zum ersten Mal feiert Meghan Markle gemeinsam mit den britischen Royals Weihnachten. Als Verlobte von Prinz Harry gehört sie nun dazu und glänzt bei ihrem ersten Aufritt mit Herzogin Catherine in einem eleganten Look. Doch dafür hat sie sich etwas von ihrer Schwägerin in spe abgeschaut

Auf diesen Auftritt haben viele gewartet: Endlich zeigt sich Meghan Markle nicht nur mit Prinz Harry, sondern mit der ganzen Royal-Family. Darunter natürlich auch ihre Schwägerin in spe, Herzogin Catherine, die für ihr ausgezeichnetes Stil-Gespür bekannt ist. Logisch, dass Meghan sich für das Weihnachtsfest und den damit verbundenen Gottesdienst, ganz besonders viel Gedanken gemacht hat, was sie tragen wird. Dabei spielte auch Kate eine Rolle.

Meghan erschien zum Gottesdienst in einem langen, beigefarbenen Mantel des Labels Sentaler. Vor allem die raffinierten Ärmelenden fallen bei dem sonst eher schlichten Modell ins Auge. Und dieses Design kommt uns doch bekannt vor!

Prinzessin Leonor von Spanien

Mit diesem Trick macht sie sich so groß wie ihre Schwester

4. August 2019  Prinzessin Sofía und Kronprinzessin Leonor tragen sommerliche Outfits. Ganz schön groß sind die beiden Schwestern geworden.
Prinzessin Leonor von Spanien hat mit ihren 13 Jahren schon so einige Modetricks auf Lager. Ob sie sich das von ihrer Mutter Königin Letizia abgeschaut hat?
©Gala

Meghan Markle: Ist Catherine ihr Stilvorbild?

Richtig, denn auch Herzogin Catherine trägt gerne die Mäntel des Labels. Beispielsweise 2016 auf ihrer Kanada-Reise. Damals trug Kate einen echten Klassiker von Sentaler: Den "Wrap Coat with Ribbed sleeve" in einem hellen Grauton für umgerechnet um die 855 Euro.


Doch Meghan scheint auch schon vor ihrer Beziehung mit Prinz Harry Fan der Marke gewesen zu sein - denn die Designerin, Bojana Sentaler, wirbt auch mit ihr als Kundin. Einen ähnlichen Geschmack scheinen die Schauspielerin und Herzogin Catherine auf jeden Fall zu haben. Umso überraschender, dass Kate sich zum Gottesdienst für ein sehr farbenfrohes und deutlich auffälligeres Outfit als Meghan entschied.

Die Queen fährt ab, das heißt Haltung annehmen für ihre Enkel, Schwiegerenkelin und Bald-Schwiegerenkelin knicksen.


Die schwangere Kate trug einen bunt karierten Mantel aus der aktuellen Kollektion von Miu Miu und setze damit vor allem ihre wachsenden Babybauch in Szene. Meghan hingegen wählte ausschließlich dezente und klassische Brauntöne und trug eine It-Bag von Chloé. Etwas, das man an Catherine extrem selten sieht. 

So ähnlich sich die beiden Frauen in manchen Dingen doch sind, so unterschiedlich sind sie doch. Modisch gesehen wird es so auf jeden Fall nicht langweilig bei den britischen Royals. 

Herzogin Catherine + Herzogin Meghan

Zwei Ladys im Stilvergleich

Herzogin Catherine und Herzogin Meghan
Im Rahmen der Feierlichkeiten des "Remembrance Day" in London zeigt sich die royale Familie in der Royal Albert Hall. Herzogin Kate trägt zu diesem Anlass ein dunkelblaues, tailliertes Midi-Kleid mit elegantem U-Boot-Ausschnitt, das ihre schlanke Silhouette perfekt zur Geltung bringt. Schwarze Wildleder-Pumps von Jimmy Choo und ein dazu passender Taillengürtel runden ihren Look ab. Besonderer Hingucker: Die Herzogin trägt einen funkelnden Haarreif von ZARA, der mit schwarzen Pailletten besetzt ist.
Herzogin Meghan hingegen setzt auf einen dramatischeren Look, als ihre Schwägerin: Sie trägt eine schwarze Robe von Erdem im 50er-Jahre-Stil mit einem weit ausgestellten Rock. Außerdem setzt sie ihr Dekolleté mit einem tiefen Ausschnitt in Szene und betont dieses zusätzlich mit ihrer Mohnblumen-Brosche. Wildlederne Deneuve-Pumps von Aquazzura und rubinrote Herz-Hänger von Jessica McCormack runden Meghans Abend-Look ab.
Für den frühabendlichen Besuch des "District Six"-Museums zeigt sich Herzogin Meghan dann in einem blauen Hemdkleid von Designerin Veronica Beard, das sie zuletzt während ihrer Reise nach Tonga im Herbst 2018 trug. 

181



Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals