Meghan Markle: So ähnlich ist sie Prinzessin Diana

Von der Mode bis zum Einsatz für die Bedürftigen: Prinz Harrys Freundin Meghan Markle scheint in Diana ein Vorbild zu haben.

Meghan Markle

Seit etwa 18 Monaten sind (36, "Suits") und (33) ein Paar. Während die US-Schauspielerin in den vergangenen Monaten regelmäßig mit Herzogin Catherine (35) verglichen wurde, weist die "Daily Mail" auf eine andere Ähnlichkeit hin: Meghan Markle sei mehr wie (1961-1997), heißt es da.

Harrys Mutter starb vor 20 Jahren bei einem Autounfall. Dianas Hochzeit mit (68) soll sich Meghan Markle angeblich als Kind in Dauerschleife angesehen haben.

Das verbindet Meghan Markle und Prinzessin Diana

Wohltätige Arbeit

Eine Gemeinsamkeit zwischen Prinzessin Diana und Meghan werde auf Bildern von Indien-Reisen der zwei Frauen deutlich: Beide tragen Weiß und den traditionell roten Punkt auf der Stirn. Genau wie für Diana scheint auch für die US-Schauspielerin zudem wohltätige Arbeit sehr wichtig zu sein. Harrys Mutter soll dabei für Meghan schon als junges Mädchen ein wichtiges Vorbild gewesen sein. Heute ist der "Suits"-Star unter anderem für UNICEF im Einsatz.

Der Style

Auch was modische Accessoires angeht, scheint Markle sich ein Beispiel an der verstorbenen Prinzessin genommen zu haben. Aktuelle Beispiele laut der "Daily Mail": ein brauner Mantel und eine Cartier-Uhr, die man so ähnlich schon bei Diana gesehen hat. Dazu kommt offenbar die Vorliebe für Jeans sowie Oversize-Shirts und Blazer, in denen die beiden Frauen schon abgelichtet wurden.

Fashion-Looks

Der Style von Meghan Markle

Der Start in ein neues Leben? Nachdem Meghan Markle ihren Ausstieg aus der US-Serie "Suits" bekanntgegeben hat, und sich Gerüchte um eine Verlobung mit ihrem Prinz Harry verdichten, zeigt sich die Schauspielerin bei einem Shoppingbummel in Harrys Heimatstadt London. In einer dunklen Schlagjeans des amerikanischen Labels "Mother Denim" lenkt sie besondere Aufmerksamkeit auf ihre langen, sehr dünn gewordenen Beine. Dazu trägt sie einen dicken Schal und Sonnenbrille - unerkannt bleibt sie dennoch nicht. 
Strahlend schön feuert Meghan Markle bei den "Invictus Games" in Toronto die Sportler an. Sie trägt ein schlichtes, schwarzes Outfit und einen beigen Dust-Coat. 
Prinz Harry, Meghan Markle
Auf der selben Tribüne, aber meterweit entfernt von Prinz Harry steht Meghan Markle bei der Eröffnungszeremonie der Invictus Games in Toronto im Publikum. Und dabei sieht sie im bordeauxfarbenen Herbst-Look mit Lederjacke und Plissee-Kleid einfach großartig aus.

35

Wenn es um die Auftritte auf dem roten Teppich geht, darf beziehungsweise durfte es bei beiden Damen etwas luxuriöser sein: Designer-Mode, die nicht besonders schrill daherkommt, scheint auch Markle zu mögen.

Und wenn die Fotografen mal keine Bilder machen sollen? Dann trug Diana stets ein Baseballcap und auch Harrys Freundin soll eigentlich nie ohne dieses Accessoire unterwegs sein. Weitere Ähnlichkeiten seien Markles Vorliebe für handgeschriebene Briefe und Karten, für Sport und gesunde Ernährung.

Catherine und Diana: Vorbilder für Meghan Markle

Auch Herzogin Catherine, die Frau von Harrys Bruder William, wurde schon oft mit der verstorbenen Mutter der beiden verglichen. Ob Meghan jetzt Catherine oder Diana ähnlicher ist, ist schwer zu sagen. Fakt ist jedoch, dass beide Frauen tolle Vorbilder für die kanadische Schauspielerin und eventuelle Bald-Prinzessin sind. 

Royales Style-Duell

Catherine vs. Diana

Zu einem dunkel-gemusterten Kleid von Markus Lupfer trägt Herzogin Catherine ein Perlenarmband, das uns bekannt vorkommt.
In Rio de Janeiro im April 1991 trägt auch Prinzessin Diana das Perlenarmband, das Herzogin Catherine jetzt während ihres Deutschland-Besuchs auftrug.
Das gestreifte Shirt vom italienischen Label Luisa Spagnoli im Wert von etwa 250 Euro kombiniert sie mit dunklen Skinny Jeans und schlichten 60-Euro-Sneakern von Superga.
Schon Prinzessin Diana hat die Bequemlichkeit der Sportschuhe geschätzt. Sie trug bei einem Besuch in Angola 1997 eine dunkelblaue Variante.

46

Unsere Video-Empfehlung zum Thema: 

Der Ring, den Prinz Harry seiner Herzensdame Meghan Markle über den Finger streifen will, soll schon bei einem Juwelier in Auftrag gegeben worden sein. Das Material, aus dem er geformt wird, gibt es auf der ganzen Welt nur einmal...
© Gala

Mehr zum Thema

Star-News der Woche