Herzogin Catherine, Herzogin Meghan + Co. : Am Weihnachtstag müssen sie sich fünf Mal umziehen

Auch an Weihnachten gelten bei den Royals andere Regeln als bei normalen Familien. Die Herzoginnen müssen sich zum Beispiel an einen ganz bestimmten Dresscode halten

Weihnachtszeit ist Familienzeit, das ist auch bei den Royals nicht anders. Nur hat die britische Königsfamilie ein paar Regeln, die in normalen Familien wahrscheinlich nicht gelten. Für die Feierlichkeiten mit der Queen gibt es zum Beispiel einen ganz besonderen Dresscode, fünf Mal sollen sich Herzogin Catherine und Herzogin Meghan umziehen müssen. 

Weihnachten bei den Royals: 1 Tag, 5 Outfits

Für die Kinder ist es 2016 der erste offizielle Weihnachtsauftritt, Herzogin Catherine trägt einen kastanienbraunen Mantel von Hobbs. 

Am Weihnachtstag (in England der 25. Dezember) erscheinen die Royals in ihren Kirchenoutfits zum Frühstück, meist ein Kleid oder ein schicker Anzug mit Perlenschmuck. Während des traditionellen Gangs zur Kirche sehen wir sie dann in eleganten Mänteln und mit Hut. 

Während der größte Teil Englands zum Geschenke auspacken nach dem Frühstück in Pyjamas bleibt, heißt es für die Royals: umziehen!

Von Mantel über Cocktailkleid bis Abendrobe

Zum Mittagessen wird ein anderes Kleid getragen, zum frühabendlichen Cocktail-Empfang ein weiteres Cocktail-Dress und abends zum Dinner eine bodenlange Robe, erklärt Jean Broke-Smith, Experte für royale Etikette, laut Hollywood Reporter.  

Herzogin Meghan: Erstes Weihnachtsfest als Royal

2013 ist ihr erstes Weihnachtsfest als Mutter: Herzogin Catherine recycelte einen grün-blau-karierten Mantel von Alexander McQueen

Für Herzogin Meghan ist es das erste Weihnachtsfest als Royal. Letztes Jahr war sie zwar auch schon dabei, jedoch nur als Verlobte von Prinz Harry. In diesem Jahr werden sicherlich einige Augen auf ihren wachsenden Babybauch gerichtet sein, den sie immer wieder mit Streicheleinheiten und Kleidern in Szene setzt. 

Herzogin Catherine feiert zum siebten Mal mit der Queen

Herzogin Catherine hingegen ist schon ein echter Profi, sie war im Jahr 2011 - acht Monate nach ihrer Hochzeit mit Prinz William - zum ersten Mal dabei, setzte 2012 wegen schlimmer Schwangerschaftsübelkeit aus, und feiert dieses Jahr somit zum siebten Mal Weihnachten im Kreis der Royal Family.

Für ihr erstes Weihnachtsfest im Kreis der Royals wählt Herzogin Catherine einen beerenroten Kopf-bis-Fuß-Look. 

Ob auch für die Männer ein bestimmter Dresscode gilt, und welche Kleider Prinz George, Prinzessin Charlotte und Prinz Louis tragen werden ist nicht bekannt. Wir sind gespannt auf die Fotos! 

Herzogin Catherine + Herzogin Meghan

Zwei Ladys im Stilvergleich

Für Herzogin Meghan ist der Gottesdienst am Nachmittag bereits der zweite Termin am "Commonwealth Day". In einem weißen Kleid ( Preis 1.350 Euro) mit passendem Mantel (beides von Victoria Beckham) erscheint sie zusammen mit Prinz Harry bei Westminster Abbey. Clutch und Schuhe (ebenfalls von Victoria Beckham) sind dunkelgrün und passen so perfekt zu dem Kettendruck auf ihrem Kleid. 
Herzogin Catherine hingegen setzt auf leuchtendes Rot: Sie trägt einen doppelreihigen Mantel von Catherine Walker und kombiniert dazu beige Accessoires, die perfekt zu den perlmuttfarbenen Knöpfen passen. Auch unter dem Mantel sticht knalliges Rot hervor. 
Beide sprechen nach dem Gottesdienst mit ein paar Kindern und nehmen Blumen in Empfang. Meghan scheint sich für diesen Anlass ein komplett neues Designer-Outfit zugelegt zu haben. Auch ihre Kopfbedeckung ist spektakulär und passt farblich perfekt zum Rest des Looks. 
Der Mantel, den Herzogin Catherine trägt, ist älter. Sie trug ihn schon 2014 während einer Reise nach Australien - damals wählte sie dunkle Accessoires und trug ihr Haar offen. 

166

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche