VG-Wort Pixel

Meghan + Catherine Der Schmuckgeschmack der Herzoginnen

Herzogin Meghan + Herzogin Catherine
© Getty Images
Obwohl sich Meghan und Catherine in vielen Dingen ähnlich sind, könnten sie bei ihren Vorlieben für Schmuck nicht verschiedener sein. Welche Herzogin was bevorzugt und warum auch die Queen davon weiß

Herzogin Meghan und Herzogin Catherine werden oft verglichen, ob wegen ihres Verhaltens, ihres Stils oder ihres Lebenslaufs - die royalen Lieblinge sind sich in vielen Dingen ähnlich, und doch so verschieden! Obwohl sie in Sachen Mode gerne auf die gleichen Marken, Schnitte und Klassiker zurückgreifen, scheinen sie besonders in Sachen Schmuck ungleiche Geschmäcker zu haben. 

Herzogin Catherine setzt auf klassische Juwelen

Catherine greift meist zu klassischen Schmuckstücken. Sie trägt gerne schlichte, funkelnde Stecker oder kleine Hängerchen. Bei besonderen Anlässen darf es auch mal ein auffälliges Collier mit passenden Ohrringen sein. An der Hand trägt sie meist nur ihren Verlobungsring, ein Erbstück von Williams verstorbener Mutter, Prinzessin Diana. 

Herzogin Meghan liebt filigranen Schmuck

Auch der Verlobungsring von Herzogin Meghan ist eine rührende Hommage an die "Königin der Herzen", die Catherine und Meghan nie kennenlernen konnten. Sie trägt ansonsten jedoch eher modischen, filigranen Schmuck. Mehrere dünne Ringe oder auch Armreifen zierten schon ihre Hände. Außerdem trägt sie oft kleine Creolen oder sogar verschiedene Stecker.

Erst kürzlich trägt Meghan einen filigranen Ring mit dem Schriftzug "Love". 
Erst kürzlich trägt Meghan einen filigranen Ring mit dem Schriftzug "Love". 
© Getty Images

Leihgaben von der Queen zu besonderen Anlässen

Am Tag ihrer Hochzeit bekamen beide ein Diadem aus der Privatsammlung der Königin geliehen. Catherine durfte auch schon bei anderen, weniger wichtigen Anlässen, geliehenen Schmuck von Queen Elizabeth tragen. So zeigt sie sich während ihres ersten, offiziellen Neuseelandbesuchs mit einer Brosche in Form eines Farnblatts, dem Nationalsymbol des Landes.  

Auch Herzogin Meghan zeigte sich in der Vergangenheit mit Familienschmuck; zur abendlichen Feier am Tag ihrer Hochzeit trug sie den "Aquamarine Cocktail Ring", den Harrys Mutter Diana zum ersten Mal im Jahr 1997 getragen hat. Außerdem soll sie von der Queen persönlich ein Paar Perlenohrringe geschenkt bekommen haben, die sie bei ihrem ersten Solo-Auftritt an der Seite der Monarchin präsentierte.

Herzogin Catherine zeigt sich mit den eher traditionellen Schmuckstücken aus dem Königshaus, Meghan liebt nach wie vor modernen, zum Teil sehr teuren Schmuck - zudem unterstützt sie auch bei der Wahl der Schmucklabels gerne faire Marken mit besonderen Werten. Da ist klar, dass die Leihgaben, die an die Frau von Prinz Harry gehen, sich von denen, die wir an Herzogin Catherine sehen, unterscheiden. 

lho Gala

GALA Special: Schmuck und Accessoires


Mehr zum Thema


Gala entdecken