Meghan, Harry, Catherine + William: Letztes Jahr herrschte Harmonie, dieses Jahr ist das anders

Während Herzogin Meghan und Herzogin Catherine mit ihren farblich abgestimmten Looks zum "Commonwealth Day" letztes Jahr in den Schlagzeilen landeten, könnten die Outfits der beiden in diesem Jahr nicht verschiedener sein

Für den Gottesdienst zum "Commonwealth Day" in Westminster Abbey zeigt sich die Royal Family von seiner besten Seite. Hüte, Strumpfhosen und schicke Mäntel - an diesem Tag wird auf nichts verzichtet. Auch beim diesjährigen Event (11. März) sind es die Outfits der Herzoginnen, die alle Blicke auf sich ziehen. Während es 2018 unzählige Bilder zu viert gab, und vor allem die Farbharmonie der "Fantastischen Vier" ins Auge stach, könnten Meghan und Catherine in diesem Jahr nicht gegensätzlicher aussehen. 

Meghan in Weiß, Kate in Knallrot

Trotz der winterlichen Londoner Temperaturen erscheinen sowohl Herzogin Meghan, als auch Herzogin Catherine in Kleidern. Weitere Gemeinsamkeiten sucht man jeoch vergeblich: Während  sich die Frau von Prinz Harry für einen cremefarbenen Look mit waldgrünen Akzenten entscheidet, trägt Kate einen leuchtend roten Mantel mit auffälligen Knöpfen. Beide stimmen ihre - für den Gottesdienst obligatorische - Kopfbedeckung auf die Kleider ab. 

Anna Ermakova

Bei diesem Kleid hätte sie besser zweimal hinschauen sollen

Anna Ermakova
Anna Ermakova präsentiert sich auf dem roten Teppich wie ein Profi. Auch einen Fashion-Fauxpas lächelt sie selbstbewusst weg.
©Gala

Meghan trägt ein Ensemble von Victoria Beckham. Das Kleid ist mit dunkelgrünen Kettenmustern versehen. Darüber trägt sie einen cremefarbenen Mantel, dazu dunkelgrüne Satin-Pumps, eine farblich passende Clutch und ein aufregendes, weißes Headpiece.  

Herzogin Catherine entscheidet sich für ein knallrotes Mantelkleid von Catherine Walker mit auffälligen Knöpfen. 

Catherine trägt einen älteren Look

Herzogin Catherine setzt zu ihrem knalligen Mantel von Catherine Walker auf dezente Accessoires; Schuhe und Clutch sind Beige, ihr Faszinator ist farblich auf den Mantel abgestimmt. Den trägt sie übrigens nicht zum ersten Mal; während einer Reise nach Australien im Jahr 2014 trug Catherine den Mantel mit schwarzen Pumps. Meghans Komplettlook hingegen stammt aus der aktuellen Kollektion von Designerin Victoria Beckham. 

Royaler Partnerlook: Letztes Jahr stimmten sich die "Fab Four" ab

Im letzten Jahr stimmten sich die Paare farblich ab: Während die schwangere Herzogin Catherine in einem dunkelblauen Kleid von Beulah London und einem passenden Hut von Lock & Co begeisterte, sogar ihre Wildlederpumps in einem Dunkelblau-Ton wählte, kombinierte Herzogin Meghan zu ihrem dunkelblauen Kleid einen cremefarbenen Mantel von Amanda Wakeley.

Die farblich abgestimmten "Fab Four" am "Commonwealth Day" im März 2018.

 

Für sie war es - gut zwei Monate vor der Traumhochzeit im Mai  - der erste offizielle Auftritt an der Seite von Queen Elizabeth. Klar, dass sie und Herzogin Catherine nicht auf hautfarbene Strumpfhosen verzichten. Beide hielten eine blaue Clutch. 

Herzogin Catherine & Herzogin Meghan

Dieses Detail verrät: Eine von ihnen ist Profi

Im Vorhof des Buckingham Palast ist es genau zu erkennen: Herzogin Catherine legt ihre Clutch erneut auf dem gekieselten Boden ab, Herzogin Meghan hält ihre die ganze Zeit über in der Hand. 

Herzogin Meghan: Ihr Look ist eine Hommage an ihre alte Heimat

Meghan und Harry bei ihrem ersten Termin am "Commonwealth Day". 

 Bereits am Vormittag des 11. März zeigte sich Herzogin Meghan zusammen mit Prinz Harry beim Besuch des "Canada House" in London, wo sie mit jungen Kanadiern aus allen beruflichen Sektoren über deren Erfahrungen und Möglichkeiten im Commonwealth sprachen.

Ihr Look war eine rührende Hommage mit besonderer Bedeutung: Sie trug ein dunkelgrünes Ensemble von Erdem, Designer Erdem Moralioğlu wurde in Montreal geboren. Für die ehemalige Schauspielerin, die jahrelang in Kanada wohnte, ein ganz besonderer Termin.

Der grüne Mantel mit runden Knöpfen und Glitzerapplikationen von Erdem ist ebenfalls eine Kreation, die während der Londoner Fashion Week im Januar erst auf dem Laufsteg präsentiert wurde. Ihr müder Blick wurde von einem frischen Make-up und einem strahlenden Lächeln kaschiert, das dunkle Haar hatte sie zu einem eleganten Dutt im Nacken hochgesteckt. 

Herzogin Catherine + Herzogin Meghan

Zwei Ladys im Stilvergleich

Herzogin Kate + Herzogin Meghan
Im Rahmen der Feierlichkeiten des "Remembrance Day" in London zeigt sich die royale Familie in der Royal Albert Hall. Herzogin Kate trägt zu diesem Anlass ein dunkelblaues, tailliertes Midi-Kleid mit elegantem U-Boot-Ausschnitt, das ihre schlanke Silhouette perfekt zur Geltung bringt. Schwarze Wildleder-Pumps von Jimmy Choo und ein dazu passender Taillengürtel runden ihren Look ab. Besonderer Hingucker: Die Herzogin trägt einen funkelnden Haarreif von ZARA, der mit schwarzen Pailletten besetzt ist.
Herzogin Meghan hingegen setzt auf einen dramatischeren Look, als ihre Schwägerin: Sie trägt eine schwarze Robe von Erdem im 50er-Jahre-Stil mit einem weit ausgestellten Rock. Außerdem setzt sie ihr Dekolleté mit einem tiefen Ausschnitt in Szene und betont dieses zusätzlich mit ihrer Mohnblumen-Brosche. Wildlederne Deneuve-Pumps von Aquazzura und rubinrote Herz-Hänger von Jessica McCormack runden Meghans Abend-Look ab.
Für den frühabendlichen Besuch des "District Six"-Museums zeigt sich Herzogin Meghan dann in einem blauen Hemdkleid von Designerin Veronica Beard, das sie zuletzt während ihrer Reise nach Tonga im Herbst 2018 trug. 

180

Themen

Erfahren Sie mehr: