Herzogin Catherine + Herzogin Meghan: Im Herbst setzen sie auf Weinrot

Weinrot ist besonders während der herbstlichen Jahreszeit eine Farbe, die in keinem Kleiderschrank fehlen darf. Das scheinen auch Herzogin Meghan und Herzogin Catherine so zu sehen

Herzogin Catherine strahlt bei ihrem Besuch einer Londoner Universität. 

Herzogin Meghan und Herzogin Catherine beweisen wieder einmal, dass sie auch in Sachen Mode ein absolutes Dream Team sind. Am Mittwoch (21. November) besucht Meghan die "Hubb Community Kitchen" in London, eine Einrichtung, mit der sie erst vor Kurzem ein Kochbuch rausbrachte. Nur wenige Stunden später absolviert auch Herzogin Catherine einen Überraschungsbesuch am Londoner University College. 

Im Herbst setzen die Herzoginnen auf Weinrot

Auch Meghan setzt im Herbst auf burgunderfarbene Klassiker. 

Beide tragen an diesem Tag weinrote Mäntel, Meghan wählt sogar ein Kleid in der Trendfarbe des Herbstes. Sie trägt ein Modell des kanadischen Labels Club Monaco, das im Sale für rund 420 Euro zu haben ist. Die Knöpfe des burgunderfarbenen Trenchcoats lässt die werdende Mutter offen. 

Keira Knightley

Die frisch gebackene Mutter erobert sich den Red-Carpet zurück

Keira Knightley
Keira Knightley ist bekannt dafür, ihr Privatleben eher geheim zu halten. Tatsächlich ist sie vor kurzer Zeit still und heimlich ein zweites Mal Mutter geworden. Wie ihr erster großer Auftritt nach der Geburt aussieht, sehen Sie im Video.
©Gala

Darunter trägt sie ein farblich passendes Kleid mit spitzem Kragen aus Samt. Auch das Kleid ist von Club Monaco und kostet rund 275 Euro. Dazu kombiniert die Frau von Prinz Harry eine blickdichte, schwarze Strumpfhose und coole Stiefeletten aus Leder. Neben ihrem natürlichen Make-up trägt sie vor allem ein strahlendes Lächeln im Gesicht. 

Catherine strahlt in einem roten Zweiteiler

Herzogin Catherine strahlt bei ihrem Besuch einer Londoner Universität. 

Ihre Schwägerin ist an diesem Tag zu Gast am University College London und erfährt dort etwas über die Fortschritte der Hirnforschung.  Auch sie trägt ein Ensemble bestehend aus kurzem Rock und Blazer von Paule Ka. Dazu kombiniert sie eine schwarze Strumpfhose und einen schwarzen Rollkragenpullover. Auch sie hat ein süßes Samt-Detail an ihrem Look: Ihr Haar hat sie zu einem Pferdeschwanz mit leichten Locken zurückgebunden und mit einer Samtschleife festgehalten. 

Beide wissen, dass bei ihren Auftritten - ob angekündigt oder nicht - alle Augen auf sie gerichtet sind und besonders die Kleider der beiden genau unter die Lupe genommen werden. Bei der Wahl ihres Outfits müssen stets einige Faktoren beachtet werden, so dürfen sie mit den Mustern, Farben, Schnitten und Stoffen niemandem zu nahe treten und keine Regeln brechen oder Kulturen missachten. Mit herbstlichen Mänteln in Weinrot gehen die beiden also auf Nummer sicher - und das wird belohnt! Beide sehen in der Trendfarbe toll aus. 

Herzogin Catherine + Herzogin Meghan

Zwei Ladys im Stilvergleich

Herzogin Kate und Prinz William sind gerade auf Irlandreise und hatten ihren ersten Stop beim Präsidenten. Kate zeigt sich wieder einmal von ihrer höchst diplomatischen Art und kleidet sich in der Nationalfarbe von Irland. 
Arm in Arm schlendert Herzogin Kate mit Präsidentengattin Sabina im Áras an Uachtaráin. Die Atmosphäre ist gelockert und Kate begeistert durch ihren natürlichen Look. 
Prinz Harry und Herzogin Meghan traten 2018 ebenfalls eine Irlandreise an. Beim offiziellen Staatsbesuch des Präsidenten von Irlands wirkt Meghan noch etwas angespannt, was sich auch in ihrem Style widerspiegelt. Sie wählt für diesen besonderen Anlass ein Luxuskleid von Land Mouret für ca. 1.700 Euro und schwarze Schuhe von Manolo Blahnik. 
Herzogin Meghans Look wirkt wie ein Kostüm der Serie "Suits". Der enge Schnitt und der U-Boot-Ausschnitt geben dem Kleid den strengen Businesslook. Auch die Atmosphäre zwischen der First Lady von Irland und Meghan scheint bei dem Staatsbesuch etwas unterkühlt. Ein bisschen mehr Leichtigkeit im Outfit und der Stimmung hätte Herzogin Meghan gutgetan. 

184

Themen

Erfahren Sie mehr: