Meghan + Catherine: Ihre gemeinsamen Wimbledon-Auftritte im Vergleich

Beim Damen-Finale in Wimbledon 2018 hatten Herzogin Meghan und Herzogin Catherine ihren ersten gemeinsamen Auftritt ohne ihre Männer. Damals erschienen sie als stylisches Doppel - und ein Jahr später? 

Gerüchten zufolge soll Eiszeit zwischen Herzogin Meghan und Herzogin Catherine herrschen. Bei ihrem gemeinsamen Besuch des Damen-Finales am 13. Juli 2019 in Wimbledon machten sie jedoch einen fröhlichen und vertrauten Eindruck - auch wenn sie sich in diesem Jahr Outfit-technisch so gar nicht abgesprochen haben. 

Im Juli 2018 absolvierten Meghan und Kate ihren ersten gemeinsamen Auftritt ohne Prinz Harry und Prinz William - Ort des Geschehens: ebenfalls das Damen-Finale in Wimbledon. Seit diesem gemeinsamen Auftritt ist einiges passiert. Herzogin Meghan und Prinz Harry sind inzwischen in ihr eigenes Zuhause in Windsor gezogen und Eltern eines kleinen Sohnes geworden.

Kendall Jenner

Ihr durchsichtiges Kleid sorgt für Aufruhr

Kendall Jenner
Ups! Ist Kendall Jenner bewusst, dass sie mit diesem Kleid ganz schön tief blicken lässt?
©Gala

2018 vs. 2019: Meghans Stil hat sich verändert

Doch nicht nur familiär, auch modisch hat sich innerhalb eines Jahres einiges getan. Meghan hat nach der Geburt von Baby Archie noch ein paar Babypfunde drauf, die sie gerne stolz und stilvoll in Szene setzt. Ihr Stil hat sich verändert, ist erwachsener und klassischer geworden. 

2018 präsentierte sich Meghan in einem Komplett-Look von Ralph Lauren. Zu einer weiten, hellen Hose kombinierte die Frau von Prinz Harry eine blau-weiß gestreifte Bluse. Meghan hielt nicht nur ihre dunkelblaue Handtasche von Altuzarra sondern auch einen Hut mit blauem Hutband in der Hand. Ihr dunkles Haar trug sie zu einem lockeren Dutt im Nacken geknotet und vorne fielen ihr ein paar Locken ins Gesicht, die sie sich immer wieder hinters Ohr strich. 

Ein Jahr später zeigt sich Meghan in einem deutlich eleganteren Look in Wimbledon. Zur einem gemusterten Midi-Rock von Hugo Boss kombiniert sie eine weiße, schlichte Bluse von Givenchy, die sie bereits während ihrer Schwangerschaft getragen hat. Eine kleine Handtasche von Stella McCartney rundet den Look ab. Ihr Haar trägt Herzogin Meghan zu einem strengen Zopf gestylt.

Herzogin Meghan ist am 14. Juli zusammen mit ihrer Schwägerin Gast beim Finale der Damen in Wimbledon. Es ist der erste Auftritt, den sie ohne ihre Männer absolvieren. Während für die Spieler ein strenger Dresscode gilt, ist die Kleiderordnung auf den Rängen etwas lockerer: Sommerlich schick soll es sein - und das ist es! 

Herzogin Catherine bleibt sich treu

Herzogin Catherine hingegen ist ihrem Stil treu geblieben. 2018 trug sie ein weißes Kleid mit Muster aus der Feder ihrer Lieblingsdesignerin Jenny Packham. Kleine Raffungen an Schulter und Taille machten den Look besonders. Ihr Haar trug Kate offen und leicht gelockt. 

Zum Damen-Finale 2019 wählt Catherine ein grünes Dolce & Gabbana Kleid, welches sie bereits im September 2016 während ihrer Reise nach Kanada trug. Das "Pocket Watch Dress" ist mit 2.395 Euro ein echtes Investement-Piece. Das Kleid überzeugt mit leichten Puffärmeln und einer goldenen Knopfleiste, der Ausschnitt ist zusätzlich mit einer dünnen Schleife verziert. Kates Kleid scheint jedoch eine abgeänderte Version des Designerkleides zu sein. Das "Original" verfügt über eine aufwändige Applikation auf der Brust, eine große Taschenuhr. 

Was die Accessoires angeht setzt die Frau von Prinz William in beiden Jahren auf beigefarbene Accessoires. Kate wählt sogar die gleiche Tasche von Dolce & Gabbana. Ihre Pumps stammen zwar von unterschiedlichen Labels, sind aber sowohl 2018, als auch 2019 in Beigetönen gehalten. 

Herzogin Catherine + Herzogin Meghan

Zwei Ladys im Stilvergleich

Herzogin Catherine und Herzogin Meghan
Im Rahmen der Feierlichkeiten des "Remembrance Day" in London zeigt sich die royale Familie in der Royal Albert Hall. Herzogin Kate trägt zu diesem Anlass ein dunkelblaues, tailliertes Midi-Kleid mit elegantem U-Boot-Ausschnitt, das ihre schlanke Silhouette perfekt zur Geltung bringt. Schwarze Wildleder-Pumps von Jimmy Choo und ein dazu passender Taillengürtel runden ihren Look ab. Besonderer Hingucker: Die Herzogin trägt einen funkelnden Haarreif von ZARA, der mit schwarzen Pailletten besetzt ist.
Herzogin Meghan hingegen setzt auf einen dramatischeren Look, als ihre Schwägerin: Sie trägt eine schwarze Robe von Erdem im 50er-Jahre-Stil mit einem weit ausgestellten Rock. Außerdem setzt sie ihr Dekolleté mit einem tiefen Ausschnitt in Szene und betont dieses zusätzlich mit ihrer Mohnblumen-Brosche. Wildlederne Deneuve-Pumps von Aquazzura und rubinrote Herz-Hänger von Jessica McCormack runden Meghans Abend-Look ab.
Für den frühabendlichen Besuch des "District Six"-Museums zeigt sich Herzogin Meghan dann in einem blauen Hemdkleid von Designerin Veronica Beard, das sie zuletzt während ihrer Reise nach Tonga im Herbst 2018 trug. 

181

Wimbledon 2019: Kate und Meghan haben ihre Looks nicht abgesprochen

Während Kate und Meghan bei ihrem Auftritt 2018 mit ihren Outfits nicht nur punkten konnten, sondern auch ein farblich aufeinander abgestimmtes Duo darstellten, wirken sie 2019 modisch voneinander getrennt. 

Quellen: Eigene Recherche 

Themen

Erfahren Sie mehr: