Remembrance Day : Meghan & Kates Looks im Vergleich

Anlässlich des "Remembrance Day" zeigt sich die königliche Familie an diesem Wochenende bei mehreren Terminen in London. Wir zeigen die neuesten Looks aus 2019 und blicken auf die modischen Auftritte des letzten Jahres zurück. 

Am 11. November wird in Großbritannien der "Remembrance Day" gefeiert, an dem der Gefallenen des Ersten Weltkrieges gedacht wird. Wie jedes Jahr wird auch die königliche Familie die Soldaten bei mehreren Terminen ehren. Es ist das erste Mal seit Langem, dass sich die Royals alle gemeinsam in der Öffentlichkeit zeigen. Im letzten Jahr erregte besonders die schwangere Meghan Aufmerksamkeit – das wird 2019 anders.

Nachdem Prinz Harry und Herzogin Meghan am Donnerstag (7. November) das "Field of Remembrance" besuchten, steht am Samstagabend das "Festival of Remembrance" in der berühmten Royal Albert Hall bevor. Am Sonntagmittag zeigt sich die ganze Familie dann auf dem Balkon am "Cenotaph", einem Denkmal im Londoner Stadtteil Westminster. Ein Gedenkgottesdienst in der Westminster Abbey wird am Abend des 11. Novembers besucht.

Die britische Königsfamilie in der Royal Albert Hall beim alljährlichen "Festival of Remembrance"

"Remembrance Sunday" 2019: Meghan versteckt sich unter XL-Hut

Herzogin Meghan zeigt sich mit einem XL-Hut beim "Remembrance Sunday"

Herzogin Meghan zeigt sich am Sonntag (10. November) im Rahmen der Feierlichkeiten rund um den "Remembrance Day" in einem dunklen Mantel von Stella McCartney für rund 1.800 Euro. Er ist mit einem breiten Gürtel, der ihre Taille umschlingt, gestylt. Darunter trägt die Herzogin ein hochgeschlossenes, schwarzes Kleidungsstück mit eleganter Spitze, das leicht unter ihrem Mantel hervorblitzt. Ihre hochgesteckten Haare scheinen fast komplett unter ihrem großen Hut mit XL-Krempe versteckt zu sein.

Auch Herzogin Meghan selbst scheint sich unter der großen Kopfbedeckung Namens "Facetime" des Labels Miss Jones verstecken zu wollen und es als eine Art modisches Schutzschild in der Öffentlichkeit einzusetzen. Für ihren Auftritt auf dem Balkon wählt sie außerdem ein recht starkes Make-up und wird mit rosaschimmernden Lippen und intensiv betonten Augen abgelichtet.

Herzogin Kate: Ihr Mantel ist eine Hommage an gefallene Soldaten

Queen Elizabeth und Herzogin Kate gemeinsam beim "Remembrance Sunday"

Hochgeschlossen und mit einem eleganten Kragen an ihrem Mantel von Alexander McQueen positioniert sich Herzogin Kate am "Remembrance Sunday" auf dem Balkon des Cenotaph. Die schicken Verzierungen und Troddeln erinnern an eine Militär-Uniform – eine schöne Geste zur Ehren der gefallenen Soldaten. Bahrain-Perlen-Ohrringe, die Kate bereits am "Remembrence Sunday" im Jahr 2016 trug, sowie ein schwarzer Fascinator von Philip Treacy sowie ihre Mohnblumen-Brosche machen Kates Look an diesem Tag perfekt. Auch ihre raffinierte Hochsteckfrisur begeistert.

Herzogin Meghan 2018 zum ersten Mal als Royal beim "Remembrance Day"

Herzogin Meghan setzt für ihren ersten Remembrance-Day-Auftritt als Royal auf Givenchy. 

Letztes Jahr nahm Herzogin Meghan zum ersten Mal als Teil der Royal Family an der Gedenkfeier teil, erschien sowohl am "Remembrance Sunday" auf dem Balkon als auch zum Gottesdienst in der Westminster Abbey. In einem dunklen Mantel von Givenchy - dem Modehaus, in dem nur wenige Monate zuvor das Brautkleid von Meghan geschneidert wurde - und einer passenden schwarzen Kopfbedeckung aus Samt stand die Frau von Prinz Harry mit den anderen Royals auf einem der drei Balkone.

Raffinierte Details an Schultern und Ärmeln machten das schlichte It-Piece dennoch zu einem Hingucker. Der wachsende Babybauch war unter dem Mantel zu diesem Zeitpunkt noch nicht zu erkennen. Ihr dunkles Haar hatte sie zu einem edlen Chignon im Nacken zusammengeknotet, die funkelnden "Precious"-Ohrringe von Vanessa Tugendhaft kamen perfekt zur Geltung. 

Schwangere Meghan trug Maßschneiderung von Prada

Für den Gottesdienst am Abend wählte sie ein maßgeschneidertes Dress von Prada in dunklem Blau. Der U-Boot-Ausschnitt, der seit ihrer Hochzeit mit Prinz Harry im Mai 2018 zu einer Art Markenzeichen Meghans geworden ist, passte auch in diesem Fall perfekt. Dazu kombinierte sie dunkelblaue "Deneuve"-Pumps von Aquazurra und eine dunkle Clutch. 

Herzogin Camilla, die Queen und Herzogin Catherine am "Remembrance Sunday" im Jahr 2018. 

Die Herzoginnen verließen sich auf ihre Brautkleid-Designer

Herzogin Catherine verließ sich für den Auftritt auf dem Balkon ebenfalls auf das Modehaus, das schon ihr Hochzeitskleid kreierte. Sie trug einen dunklen, maßgeschneiderten Mantel von Alexander McQueen, der durch seinen weißen Kragen und die silbernen Knöpfe wie eine Hommage an die Uniformen der Soldaten wirkte.

Die kunstvoll hochgesteckten Haare von Herzogin Catherine zogen alle Blicke auf sich. 

Perlenbesetzte Ohrringe von Cassandra Goad, eine Mohnblumen-Brosche und ein dunkler Hut von Lock & Company machten den Look perfekt. Besondere Aufmerksamkeit bekam auch ihre kunstvoll hochgesteckte Flechtfrisur. 

Für den Gottesdienst am Abend wählte die Dreifach-Mama dann einen dunkelgrünen Mantel mit Samtkragen von Catherine Walker. Die Accessoires waren perfekt abgestimmt; ein dunkler Haarreif aus Samt zierte ihre Hochsteckfrisur, das dunkle Grün des Mantels fand sich in ihrer Clutch wieder. 

"Remembrance Day": Das ist für die Looks der Herzoginnen wichtig 

Weil es sich für die Herzoginnen nicht schickt, in der Öffentlichkeit ihren Mantel auszuziehen und es die winterlichen Temperaturen in London nicht anders erlauben, werden wir Catherine und Meghan am Sonntag auch in diesem Jahr nur in Oberbekleidung sehen. 

Fashion-Looks

Der Style von Meghan Markle

Herzogin Meghan zeigt sich mit einem XL-Hut beim "Remembrance Sunday"
Herzogin Meghan hingegen setzt auf einen dramatischeren Look, als ihre Schwägerin: Sie trägt eine schwarze Robe von Erdem im 50er-Jahre-Stil mit einem weit ausgestellten Rock. Außerdem setzt sie ihr Dekolleté mit einem tiefen Ausschnitt in Szene und betont dieses zusätzlich mit ihrer Mohnblumen-Brosche. Wildlederne Deneuve-Pumps von Aquazzura und rubinrote Herz-Hänger von Jessica McCormack runden Meghans Abend-Look ab.
Im Rahmen der Feierlichkeiten des Remembrance Days zeigt sich Herzogin Meghan stilsicher und wählt einen Look in Dunkelblau. Mit einem Kleidungsstück aus ihrem früheren Leben begeistert sie ihre Fans ganz besonders.
Bei ihrer Ankunft an der Westminster Abbey trägt sie einen feinen Teddy-Mantel von Sentaler für rund 1.600 Euro, den sie mithilfe eines schwarzen, schmalen Gürtels stylisch zusammenhält. Ein Kleidungsstück, das bereits seit 2015 zur Kollektion gehört und damit schon vor dem Beginn der Liebesgeschichte von Meghan und Harry. Ein schwarzes Kleid sowie schwarze Lederstiefel von Tamara Mellon ergänzen ihr Outfit perfekt und halten die Herzogin an diesem kühlen Herbsttag warm.

442

Wichtig ist bei diesen Terminen die rote Mohnblume, die als Symbol für die gefallenen Soldaten dient. Kleine Broschen oder künstliche Sticker mit der roten "Poppy" werden schon in den Wochen vorm "Remembrance Day" verteilt und getragen. 

Während im letzten Jahr viele Augen auf die schwangere Meghan gerichtet waren, die die Feierlichkeiten zum ersten Mal als Royal besuchte, liegt der Fokus in diesem Jahr auf beiden Paaren. Nach unzähligen Schlagzeilen, einer aufsehenerregenden TV-Doku und mehreren Solo-Terminen wird sich zeigen, ob die Prinzen und ihre Ehefrauen den Gerüchten um eine Familien-Fehde endlich ein Ende setzen können. 

Herzogin Meghan + Prinz Harry

Souveräner Auftritt mit ernstem Hintergrund

Herzogin Meghan und Prinz Harry
Herzogin Meghan und Prinz Harry besuchten am 7. November das 91. "Field of Remembrance" vor der Westminster Abbey in London.
©Gala
Themen

Erfahren Sie mehr: