Matthew Williamson: Mister Colour

Bunte Boho-Looks sind sein Markenzeichen. Der britische Star-Designer über Stilregeln und seine neue Linie "Muse"

Blickfang: Mit Bulgari entwarf der Designer eine Capsule Collection

Mr. Williamson, begeistert Sie Farbe so sehr, weil Sie im grauen Manchester aufwuchsen?

Ich weiß nicht, ich glaube aber, dass Farbe einen verändert, man bekommt Reaktionen. Und das gefällt mir. Ich entwerfe für Frauen, die nicht verschwinden wollen.

Sie sehen aus wie Zwillinge

Selena Gomez mit Schwester Gracie im Partnerlook

Selena Gomez und Gracie Teefey
Selena Gomez nimmt ihre kleine Schwester mit zur "Frozen 2“ Premiere. Trotz Nervosität und Aufregung posiert Gracie wie ein Profi!
©Gala

Sollte jede Frau Farbe tragen?

Sicher.

Warum nicht?

Seien Sie mutig!

Ihr Stilgeheimnis?

Sich selbst treu bleiben.

Die wichtigste Moderegel?

Trends ignorieren.

Modefalle?

Den Trends folgen.

Ich kann nicht leben ohne...

... einen Sinn für Humor.

Der Designer der Zukunft?

Definitiv: Christopher Kane.

Und die neue Stil- Ikone nach Kate Moss?

Coco Sumner - die ist toll!

Beschreiben Sie sich selbst in drei Wörtern.

Das ist ja schrecklich! Großzügig, ehrlich und liebevoll.

Ihr geheimes Talent?

Tanzen - und zwar richtig gut.

Reisen hat mich gelehrt ...

... leicht zu packen. Ich reise nur mit Handgepäck.

Ihre preiswertere Zweitlinie, die im Herbst erscheint, heißt "Muse". Warum?

Es musste was Kurzes sein, was zu meinem verdammt langen Namen passt. Plus: Die Leute verbinden meine Mode immer mit Personen wie Sienna Miller oder Jade Jagger - meinen Musen.

Und wie sieht "Muse" so aus?

Urbaner, cooler - nicht so sehr nach Roter-Teppich-Outfit.

Themen

Erfahren Sie mehr: