Mary-Kate + Ashley Olsen: Boykott ihrer Fashionshow

Mit ihrem Label "The Row" haben Mary-Kate und Ashley Olsen momentan weniger Glück. Nun soll sie das Pech sogar bis nach Frankreich verfolgen

So hatten sich die beiden Modeschöpfer Mary-Kate und Ashley Olsen (29, "Ein verrückter Tag in New York") das sicher nicht vorgestellt! Um ihrer Linie "The Row" international mehr Aufmerksamkeit zu schenken, hatten die Schwestern ihre Modenschau von New York in ein Schloss außerhalb von Paris verlegt. Doch dabei haben sie die Rechnung ohne die französischen Modegrößen gemacht.

Fashion Week Paris

Vive la Fashion!

Strahlend schön wie eh und je: Topmodel Miranda Kerr in einem Komplettlook von Louis Vuitton.
Mit cooler Ponyfrisur und sichtlich gut gelaunt besucht LV-Testimonial Michelle Williams die Show des französischen Luxuslabels.
Louis Vuitton Frühjahr/Sommer 2016
Louis Vuitton Frühjahr/Sommer 2016

77

Vor der "The Row"-Show wird gewarnt!

Denn wie die "New York Post" erfahren haben will, hat ein Branchenverband die eingeladenen Redakteure vor einem Besuch der Olsen-Modenschau gewarnt. Stattdessen wurde gefordert, dass sich die Presse auf französische Modemarken konzentriert, die zur gleichen Zeit Events und Shows in Paris abhielten. Der Hintergrund: Das "Château de Courances" liegt etwa eine Stunde von der Haupstadt entfernt. Mit An- und Abfahrt würden so die Schauen von "Vionnet" und "Rochas" im Timetable total untergehen.

Damit geraten die Olsen-Twins bereits ein zweites Mal innerhalb von nur zwei Monaten mit ihrem Label in Kritik. Im August erst wurde ihnen vorgeworfen, Horror-Bosse zu sein und ihre Angestellten völlig unterbezahlt zu lassen.

Themen

Erfahren Sie mehr: