VG-Wort Pixel

Mariah Carey Im Diven-Look zum Dinner-Date

Mariah Carey
Ein bisschen zu eng und deutlich "too much": Mariah Careys Look für ein Abendessen mit ihrem Schatz ist leider kein Erfolg.
© Splashnews.com
Für ein romantisches Dinner mit ihrem Liebsten, dem australischen Milliardär James Packer, hat sich Mariah Carey ganz schön herausgeputzt. Leider ging das jedoch ein bisschen daneben

Pop-Ikone Mariah Carey schwelgt im Liebesglück. Nach ihrer Trennung von Ehemann Nick Cannon ist die stimmgewaltige Sängerin nun mit dem MilliardärJames Packer glücklich. Zu einem gemeinsamen Dinner-Date wählte Mariah jedoch ein etwas fragwürdiges Outfit aus.

Am Mittwoch (30. September) besuchte die Amerikanerin mit ihrem Liebsten die Polo Bar in New York. Ihr Outfit: ein reich besticktes Abendkleid im Meerjungfrauenschnitt mit wuchtigen Volants.

Mariah Carey
Ein bisschen zu eng und deutlich "too much": Mariah Careys Look für ein Abendessen mit ihrem Schatz ist leider kein Erfolg.
© Splashnews.com

Verflixt und eingenäht

Na, hoppla, da hat sich aber jemand schick gemacht! Wie für eine Grammy-Verleihung hatte sich die 45-Jährige gekleidet. Und das in einem Restaurant, das ebenso wie sein Besitzer, Modeschöpfer Ralph Lauren, auf robuste Eleganz, natürliche Materialien und den "American Way of Life" setzt.

Gerade weil Mariah Carey bereits diverse Male mit peinlichen Mode-Malheurs auffiel - man erinnere nur geplatzte Kleider während eines Bühnenauftritts oder die Tatsache, dass die Diva in ihre Outfits eingenäht wird - ist dieser Look keine allzu große Überraschung. Auf turmhohen Plateau-Pumps und mit kleinem Leder-Bolero spaziert die Pop-Diva perfekt gestylt zum eleganten Hotspot.

Ob das Outfit ihren Fans und Kritikern gefällt, dürfte Mariah Carey herzlich egal sein. Solange ihr Diven-Look James Packer stolz macht, ist schließlich alles in Ordnung.

kst Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken