VG-Wort Pixel

Maria Sharapova Tennis bei Tiffany's

Maria Sharapova
Maria Sharapova
© PR
Ohrringe für den Tennisplatz. Tennis-Schönheit Maria Sharapova läuft ab heute mit großen Klunkern ein. "Tiffany & Co." hängt der jungen Russin eine eigene Schmuckkollektion ans Ohr

Ein Doppel der exklusiven Variante. Wenn das russische Tennis-Darling Maria Sharapova heute bei den "French Open" in Paris den Center-Court betritt, hat sie den Glanz auf ihrer Seite. Bestückt der New Yorker Edeljuwelier "Tiffany & Co." vornehmlich die fein-feminine Gesellschaft der "Fifth Avenue", so darf sich die 21-jährige von nun an über eine eigene Ohrringkollektion freuen. "Maria ist schon lange ein 'Tiffany'-Fan. Da sie sowohl auf, als auch neben dem Platz ein wahrer Champion ist, sind wir zutiefst angetan, ihren Look mitgestalten zu können," beschreibt "Tiffany & Co."-Pressesprecherin Linda Buckley die Partnerschaft "Tiffany for Maria Sharapova".

Hier ist alles GOld, was glänzt: Maria Sharapova mit Tiffany's im Ohr
Hier ist alles Gold, was glänzt: Maria Sharapova mit Tiffany's im Ohr
© PR

Die Zusammenarbeit zwischen Sharapova und dem Juwelierunternehmen ist auf zwei Jahre ausgelegt. Und Tennisprinzessin Maria braucht nicht zu befürchten, sich innerhalb dieser Zeit satt zu sehen: Insgesamt acht verschiedene Ohrring-Kreationen werden der 21-jährigen Top-10-Spielerin zur Verfügung gestellt - allesamt aus edlen Materialen und auf Eleganz der Spielerin abgestimmt. Für jedes Grand-Slam-Turnier erhält Maria Sharapova einen exquisiten Ohrbehang. Für Fans des Schmucks liegen die funkelnden Schönheiten weltweit bei "Tiffany & Co." in den Vitrinen. Und die Schönheit steckt auch im Detail: Selbst den Rückenverschluss von Marias Tenniskleidchen schmückt eine echte Tiffany-Perle.

Trotz allen Gold- und Vorschuss-Schmucks: Maria Sharapovas Gegnerinnen knien hoffentlich auch künftig vor ihrem Aufschlag nieder, anstatt nur neidvoll den Schläger zu schmeißen.

mlu

gala.de


Mehr zum Thema


Gala entdecken