Margot Robbie: Royales Millionen-Collier

Auf dem roten Teppich bei der Oscar-Verleihung 2015 brauchte sich Filmschönheit Margot Robbie nicht zu verstecken. Einer der Gründe: Ihr knapp 1,3 Millionen Euro teures Luxus-Collier, das einst für die Gräfin von Windsor designt wurde.

Margot Robbie + Wallis Simpson, Herzogin von Windsor

Royale Hochkaräter verstecken sich meist hinter dickem Panzerglas und schweren Tresortüren. Kronprinzessinnen, Königinnen und Herzoginnen lassen ihre wertvollsten Schmuckstücke aus Sicherheitsgründen im Safe.

Ausgehend vom Design eines Reißverschlusses schuf der Edeljuwelier Van Cleef & Arpels Ende der Dreißiger Jahre den luxuriösen Entwurf für die Herzogin von Windsor, Wallis Simpson.

Ganz anders tickt da Margot Robbie, die blonde Sexbombe aus "The Wolf of Wall Street". Sie erschien zu der Oscar-Verleihung 2015 mit einem knapp 1,3 Millionen Euro teuren Collier.

Royale Vorlage

Oscars 2015

Die schönsten Beauty-Looks der Stars

Bei einem solchen Traum-Collier von Tiffany bedarf es nicht viel Make-up. Lediglich etwas grauer Lidschatten und rosenholzfarbener Lippenstift betonten die ebenmäßigen Gesichtszüge von Cate Blanchett.
Die wohl lässigste Frisur des Abends trug "50 Shades of Grey"-Star Dakota Johnson zur Schau. Mit Pferdeschwanz, perfektem Teint und roten Lippen legte sie einen eleganten Auftritt hin.
Sanfte Wellen im angesagten Bob, ein korallroter, matter Lippenstift und zart umrandete Augen verhelfen Emma Stone zum schönsten Beauty-Look der Oscar-Nacht 2015.
"Die Entdeckung der Unendlichkeit"-Star Felicity Jones strahlte mit betonten Augen und einem reich bestickten Kleid auf dem Red Carpet. Der schimmernde Lidschatten in Lavendel harmonierte perfekt mit ihrer noblen Blässe.

13

Der extravagante Entwurf von Edeljuwelier Van Cleef & Arpels wurde laut "dailymail.co.uk" in den Dreißiger Jahren für Wallis Simpson, die skandalöse Herzogin von Windsor, designt. Das originalgetreue Replikat, das die 24-jährige Schauspielerin auf dem roten Teppich präsentierte, ist dem Collier "Zip Antique" nachgeahmt. Gegenüber einem TV-Sender lachte Robbie: "Das Collier ist mehr wert als mein Leben!"

Mehr als 800 Stunden Handarbeit waren notwendig, um den Wünschen von Wallis Simpson gerecht zu werden. Durch den Auftritt von Margot Robbie ist nun klar: Das zeitlose Design und der umwerfende Glamour des Colliers sind auch im Jahr 2015 noch atemberaubend.

Royaler Schmuck

Königliche Hochkaräter

Am 10.07.1947 verloben sich Queen Elizabeth und Prinz Philip. Seither funkelt der schöne Diamantring am Finger der britischen Monarchin. Ein königliches Schmuckstück mit einer besonderen Geschichte: Denn die im Ring verarbeiteten Diamanten stammen von der Tiara von Prinzessin Alice von Battenberg – der Mutter von Prinz Philip.
Alice von Battenberg wusste um den Verlobungswunsch ihres Sohnes und schenkte Prinz Philip ihre kostbare Tiara, die sie zuvor selbst an ihrem Hochzeitstag erhalten hatte. Prinz Philip kreiert den Verlobungsring aus Teilen der Tiara in Zusammenarbeit mit dem Londoner Juwelier Philip Antrobus Ltd. und verarbeitet weitere Diamanten der Tiara außerdem zu einem wunderschönen Armband. Dieses schenkt Prinz Philip seiner Elizabeth am Hochzeitstag.
Zum Staatsbankett im Buckingham Palace im Rahmen des Staatsbesuchs des US-amerikanischen Präsidenten und der First Lady, verzaubert Herzogin Catherine nicht nur in einem wunderschönen Abendkleid, sondern auch mit ihrer Lieblings-Tiara. Zum wiederholten Male trägt Kate die Lovers Knot Tiara, die zuvor Prinzessin Dianas (†) Lieblings-Tiara war. Diana bekam sie damals Geschenk zu ihrer Hochzeit mit Prinz Charles geschenkt. Ursprünglich gehörte die Tiara einer deutschen Prinzessin - Auguste von Hessel-Kassel erhielt die Tiara vor über 200 Jahren zu ihrer Hochzeit mit Adolphus Frederick, dem ersten Duke of Cambridge.
Lady Gabriella Windsor hat ihrem Tom Kingston auf Schloss Windsor das Jawort gegeben. Zu einer maßgeschneiderten Robe von Luisa Beccaria trug sie die "Kent City of London Fringe Tiara", die für die Braut von ganz besonderer Bedeutung ist. 

148

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche