VG-Wort Pixel

Maren Gilzer "Labels interessieren mich nicht"

Am Sonntag (21. Juni) tritt Maren Gilzer beim royalen Spezial von „Promi Shopping Queen“ an. Gala.de sprach mit der amtierenden Dschungelkönigin über Markenbewusstsein und emotionale Hochzeiten

Der Deutsche Filmpreis ist seit jeher eine der glamourösesten Medienveranstaltungen des Landes. Während die deutsche Filmelite die begehrte „Lola“ vergibt, werden auf dem roten Teppich die schönsten Kleider und Accessoires präsentiert.

Maren Gilzer, die amtierende Dschungelkönigin und einstige Herrscherin über die „Glücksrad“-Buchstaben, schert sich im Gegensatz zu vielen Kolleginnen so gar nicht um Marken und Designerlabels. Ihr knallrotes, sehr körperbetontes Paillettenkleid saß zwar wie angegossen, den Namen des Designers kannte die sympathische Moderatorin aber dennoch nicht. „Um ehrlich zu sein: Ich habe keine Ahnung“, lacht Gilzer im Gespäch mit Gala.de.

Die Teilnahme am royalen Spezial von „Promi Shopping Queen“ habe ihr jedoch wahnsinnig viel Spaß gemacht. Als großer Fan der royalen Familien lässt sich Maren Gilzer eine Traumhochzeit wie die des schwedischen Prinzen Carl Philip natürlich nicht entgehen. „Es war eine so schöne, moderne Zeremonie. Die beiden sich ein tolles Paar. Und auch wirklich so richtige Sahneschnitten“, findet die 55-Jährige. „Ich habe sogar ein Tränchen verdrückt.“

Die royale Folge von „Promi Shopping Queen“ läuft am Sonntag, 21. Juni, um 20.15 Uhr auf VOX.

kst Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken