Märchenhafte Kristall-Heels: Auf den Spuren von Cinderella

Cinderellas Glas-Slipper ist einer der größten Schuh-Ikonen. Nun präsentierte Kostümbilderin Sandy Powell den atemberaubenden Kristall-Heel des neuen Disney-Films. Gala.de war dabei

Lily James als "Cinderella"

Im Disney-Film reist er durch das ganze Königreich, um schließlich seine Besitzerin wiederzufinden, die ihn beim Ball des Prinzen versehentlich auf den Treppen des Palasts zurückließ. Für begeisterte Fans brachte Swarovski den ikonischen Glas-Slipper von Cinderella am vergangenen Wochenende nach Berlin. Allein blieb der Schuh hier jedoch nicht: Inspiriert von dem Kult-Heel designten neun Luxus-Schuhdesigner - darunter Jimmy Choo, Nicholas Kirkwood und Stuart Weitzman - ihre ganz eigenen Versionen und enthüllten diese bevor die verzaubernde "Cinderella" Film-Ausstellung ihre Tore öffnete.

Der Märchentraum einer jeden Frau

MTV Video Music Awards 2019

Die besten Looks vom Red Carpet

VMAs 2019
Auf dem roten Teppich der MTV Video Music Awards 2019 zeigten sich die Stars und Sternchen von ihrer besten Seite.
©Gala

Wenn Diamanten auf Schuhe treffen, entsteht die wohl begehrteste Fusion aus zwei Leidenschaften vieler Frauen. Wenn der Heel-Entwurf dann noch dem Design-Talent einer der begabtesten Kostümbildnerinnen Hollywoods anvertraut wird, steht dem absoluten Happy End des Kristallschuhs nichts mehr im Wege. In 150 Stunden erarbeitete die dreifache Oscar-Gewinnerin Sandy Powell zusammen mit einem achtköpfigen Swarovski-Team den ikonischen Slipper für Disneys "Cinderella". Das Resultat: 15-Zentimeter-Absatzschuhe, die direkt einem Märchenbuch entspringen könnten und dessen lichtreflektierende Oberfläche die Augen eines jeden Betrachters zum Funkeln bringen.

Designer-Entwürfe

High-Heels für Cinderella

"If the Shoe Fits" hat Charlotte Olympia ihren transparenten Plateau-Slipper aus ihren Signature-Materialien genannt, den sie mit Sternen und Steinen für Prinzessinen entworfen hat.
Die Kreativdirektorin für Jimmy Choo, Sandra Choi, wollte mit diesem femininen Glitzerentwurf für Disneys Cinderella Kindheitserinnerungen und -träume bei jungen Frauen wach werden lassen.
Designer Alexandre Birman hat sein klassisches Modell "Johanna" variiert und in Satin und mit Swarovski Kristallen entworfen - als Pumps für moderne Prinzessinnen.
Das Cinderella-Motiv hat für Designer Stuart Weitzman im Jahr 2015 eine zeitlose Anmutung, die durch seinen durchscheinenden, mit Diamanten besetzten Bootie ausgedrückt werden soll.

9

Keine Sneaker für Cinderella

In die Fußstapfen von Sandy Powell trat - im wahrsten Sinne des Wortes - auch der gefeierte Schuh-Designer Jerome Rousseau, dessen nachtblaue Version der Trägerin ihren ganz eigenen "Cinderella-Moment" bescheren soll. "Ich setze auf den magischen Moment, den Frauen mit einem Schuh haben können", erklärte er beim Shoe Reveal, bei dem Gala.de live vor Ort war. Denn wie in dem Märchen, kann der perfekt sitzende Schuh auch im wahren Leben eine Schlüsselfunktion erlangen.

Klar, hier sind momentan Sneaker total im Trend. Die bequemen Sportschuhe erobern seit einiger Zeit die Schränke fast jeder Frau und die Runways vieler Modehäuser. Der persönliche "Cinderella"-Moment sollte jedoch am Besten mit ein paar Zentimetern unter den Fersen gelingen. Das sieht auch Designer Nicholas Kirkwood so: "Für mich trägt Cinderella noch immer einen High-Heel. Sie möchte doch keine flachen Schuhe zum Ball tragen."

Heißt: Raus aus den Sneakern, rein in die High-Heels und selber Prinzessinnen-Geschichte schreiben!

Stuart Weitzman, Nicholas Kirkwood, Jimmy Choo, Salvatore Ferragamo, Paul Andrew und Jerome Rousseau bringen ihre "Cinderella"-Heels mit Swarovski-Kristallen zum Funkeln und bescheren so auch Nicht-Prinzessinnen märchenhafte Momente.

Themen

Erfahren Sie mehr: