Madonna: Sportlich unterwegs

Pop-Queen Madonna hat einmal mehr bewiesen, dass die Zeiten als Modevorbild wohl der Vergangenheit angehören: Am Wochenende (25. Juli) trug sie zum Feiern in London einen Trainingsanzug

Früher war Madonna einmal die Stilikone schlechthin und machte vom Ethno-Chic bis zum Cowgirl-Look so manchen Trend massentauglich. Die Tatsache, dass die Sängerin sich immer wieder neu erfand, sorgte zwar nicht immer nur für Applaus bei Fashion-Insidern. Doch kleine Fehltritte waren schnell verziehen, schließlich war Madonna jung und so was von hip.

Fashion-Fauxpas

Die Modesünden der Stars

Elegant im fließenden metallic Satinkleid erschien die stilsichere Katie Holmes zum "FilmAid's Power Of Film"-Screening. Ein toller Look, der ihre schmale Figur sinnlich in Szene setzt, wären da nicht ihre auffälligen Stiefel. Mit dem braunen Tigerprint lag die Schauspielerin leider diesmal völlig falsch. Die Eleganz und Sinnlichkeit des Kleides korreliert mit dem robusten Schuh - das kann Katie Holmes besser. 
Huch, welche Promi-Dame zieht denn hier die Aufmerksamkeit mit ihrem Hintern auf sich? 
Richtig, diese Kehrseite gehört zu Chiara Ferragni, die mit ihrem Ehemann Fedez einen Spaziergang macht. Ob dieser Look der Star-Influencerin tatsächlich so modisch ist, bleibt wohl Geschmacksache. 
An diesem Tag lässt es Rumer Willis ruhig angehen und entscheidet sich für einen bequemen Look im Stil der 90er Jahre, als sie Freunde zum Lunch in Los Angeles trifft. Ein schlichtes, blaues T-Shirt kombiniert sie zu Jeansshorts sowie weißen Sneakern und schienbeinhohen Tennissocken. Ein Style, der auf den ersten Blick zwar wild zusammengewürfelt und unscheinbar wirkt, jedoch ziemlich kostspielig ist ...

520

Am vergangenen Wochenende zeigte die Sängerin jedoch nun, dass die Zeiten, in denen sie als Modevorbild galt, leider endgültig vorbei sind: Mit viel zu weitem Trainingsanzug und Sneakers im 80er-Jahre-Look feierte sie in einem Londoner Nachtclub und vergaß dabei offensichtlich, dass sie mittlerweile 52 Jahre alt ist. Denn was bei einer Zwanzigjährigen vielleicht noch mit einem Augenzwinkern getragen werden kann, wirkte bei Madonna einfach nur noch unpassend.

Auch der schicke Herrenhut, der der gebürtigen US-Amerikanerin eigentlich gar nicht schlecht zu Gesicht stand, konnte daran leider nichts mehr ändern.

In der Vergangenheit hat Madonna in Sachen Mode immer wieder daneben gegriffen und sorgte mit unpassenden Outfits für Schlagzeilen. Ihre modischen Fehltritte nimmt sie aber mit Humor. So gab Madonna in einer Dankesrede in der "Hall of Fame" vor zwei Jahren selbst zu: "Manchmal denke ich schon 'Oh Gott, warum hab ich das da angezogen? Was hab ich mir nur dabei gedacht?"

aze

Themen

Erfahren Sie mehr: