Living Coral: Anne Hathaway zeigt es - so funktioniert der Look in der Trendfarbe

Living Coral ist die Trendfarbe 2019. Das kräftige Korallrot mit Orange-Nuancen eignet sich besonders gut für schicke Komplett-Looks! Anna Hathaway macht daraus einen auffälligen All-Over-Look

Lebensbejahend und anregend - mit diesen Adjektiven bezeichnen die Farbexperten von Pantone die Trendfarbe des Jahres 2019: Living Coral. Das kräftige Korallrot mit den Orange-Nuancen macht gute Laune und steigert schon jetzt - gerade wenn es kalt und grau ist - die Vorfreude auf Frühling und Sommer. Besonders gut eignet sich die Farbe für schicke Business-Looks der etwas anderen Art.

Die besten Styling-Tipps

Schauspielerin Anne Hathaway (36, "Der Teufel trägt Prada") macht vor, wie es geht. Zu einem Interview-Termin erschien der Hollywood-Star in einem All-Over-Look in Living Coral und zeigt damit, dass auch Frauen mit hellem Teint nicht vor der Farbe zurückschrecken müssen. Im Gegenteil: Der kräftige Ton - kombiniert in verschiedenen Nuancen - unterstreicht den Hautton und sorgt für eine frische und offene Ausstrahlung.

Mode-Malheur

Prinzessin Mary zeigt ihre Unterwäsche

Prinzessin Mary von Dänemark
Der brave Bubikragen täuscht: Prinzessin Mary zeigt auf einem Kongress, was sie drunter trägt.
©Gala

Monochrome Looks sind angesagt wie nie

Zudem sind 2019 monochrome Looks angesagt wie nie. Elegante High-Waist-Hosen in verschiedenen Schnitten lassen sich perfekt mit hochgeschlossenen Turtleneck-Oberteilen oder eleganten Blusen aus seidigem Material kombinieren. Besonders angesagt sind in der neuen Mode-Saison bodenlange Marlene-Hosen, weite Culottes oder Hosen mit Volants - wer die Schnitte in Korallrot trägt, sorgt für den doppelten Style-Faktor.

Verschiedene Materialien und Nuancen nutzen

Das Basis-Outfit aus Hose und Oberteil, bei dem gerne mit verschiedenen Materialien gespielt werden kann, wird, um den Business-Look komplett zu machen, mit einem schicken Blazer in Living Coral kombiniert.

Zurückhaltung bei den Accessoires

Während bei der Farbe ordentlich auf den modischen Putz gehauen wird, ist bei den Accessoires zum Monochrom-Look hingegen Zurückhaltung angesagt. Schlichter Gold- oder Silberschmuck in filigranem Design runden das Outfit ab.

Zudem sollten Handtasche und Schuhe aufeinander abgestimmt werden. Hier bieten sich beispielsweise klassische Pumps und ein geräumiger Business-Shopper in einem eleganten und zurückhaltenden Moosgrün in Wildlederoptik an. 

Fashion-Looks

Der Style von Amal Clooney

Momentan setzt Amal Clooney am liebsten, wie hier auf dem Weg zur Columbia Law School in New York, auf Ton-in-Ton-Outfits. Ihre Kombination aus Oberteil mit Schößchen und Taillengürtel sowie einem schwingendem Midi-Rock zaubert der 41-Jährigen eine großartige Figur - und setzt farblich ein Akzent im derweil grauem November. Ihr Clou: Sie wählt zwar eine sommerliche Farbe, doch das feste Tweed-Material des Zweiteilers hält warm und macht den Look herbsttauglich. 
Manchmal wird auch einer High-Heel-erprobten Amal Clooney das Kopfsteinpflaster zum Verhängnis: Sie stolpert in ihren beigefarbenen Jimmy Choo Pumps und kann sich gerade noch so abfangen – und somit ein schlimmeres Malheur verhindern. Doch auch mit Stolpler sieht Amal in ihrem roten Burberry-Kleid einfach hinreißend aus. 
Die Farben des Herbsts stehen Amal Clooney ausgezeichnet! Die Juristin trägt einen Look in verschiedenen rostroten Nuancen, als sie im herbstlichen New York gesichtet wird. Ihre hochgeschlossene, kurzärmelige Bluse hat sie lässig in ihren taillenhohen Midi-Rock gesteckt, der für eine schöne Silhouette sorgt. Dazu passend trägt Amal eine braune Wildleder-Tasche in der einen und einen kamelfarbenen Trenchcoat in der anderen Hand. Ein besonderer Hingucker sind die Schuhe der zweifachen Mutter: Denn sie trägt die Jimmy Choo "Fetto" Pumps im angesagten Schlangen-Print für rund 695 Euro.
Sonniges Gelb und kräftiges Lila sind genau die richtigen Farben, die es bei trübem Herbstwetter braucht. Amal Clooney zeigt mit diesem stylischen Trenchcoat-Look, wie's geht.

174

Themen

Erfahren Sie mehr: