Lily-Rose Depp: Im zartlila Traumkleid in Venedig

Lily-Rose Depp kam in einem zartlila Traumkleid von Chanel zur Premiere ihres neuen Films "The King" bei den Filmfestspielen von Venedig.

Lily-Rose Depp bei den Internationalen Filmfestspielen von Venedig

Anmutig wie eine Royal schwebte die französische Schauspielerin Lily-Rose Depp (20) am Montagabend auf der Premiere ihres neuen Films "The King" bei den Internationalen Filmfestspielen von Venedig über den roten Teppich. In dem Historiendrama über Heinrich V., gespielt von Timothée Chalamet (23), ist sie als Prinzessin Catherine zu sehen. Für ihren Auftritt hatte sich Depp in ein zartlila Traumkleid von Chanel gehüllt. Die elegante Wirkung der schulterfreien Robe wurde durch ein Halstuch aus demselben Stoff, das hinten gebunden war, zusätzlich verstärkt.

Dazu kombinierte die Tochter von US-Hollywood-Star Johnny Depp (56, "Fluch der Karibik") und der französischen Sängerin Vanessa Paradis (46) silberne Riemchen-Stilettos sowie silberne Ohrhänger und einen Ring. Beim Make-up betonte sie vor allem die Augen, hielt es aber insgesamt dezent. Die Haare waren nach oben gesteckt, einige gelockte Strähnen umspielten jedoch ihr Gesicht und rundeten den Glamour-Auftritt perfekt ab.

Prinzessin Charlotte

Diesem süßen Hype kann sie nicht widerstehen

Geschafft: Jetzt kann für Prinzessin Charlotte der erste Schultag beginnen. 
Prinzessin Charlotte hat ein Faible für Einhörner: Immer wieder sieht man die kleine Prinzessin mit einem Accessoire in Form des Fabelwesens.
©Gala

Die 76. Internationalen Filmfestspiele von Venedig finden noch bis zum 7. September statt.

Themen

Erfahren Sie mehr: