Lily Allen: Eigene Modelinie mit der Schwester

Lily Allen gibt vor der Hochzeit noch Gas und launcht mit ihrer Schwester Sarah Owen ihre erste eigene Modelinie

Sarah Owen und Lily Allen

Lily Allen gibt derzeit richtig Gas in Sachen Mode

: Sie launchte mit ihrer Schwester Sarah Owen gemeinsam ihre erste eigene Modelinie, natürlich vintage-inspiriert, aber noch stylisher und zeitgemäßer sollten die Stücke sein.

Glücklich über die vintage-inspirierte eigene Modelinie: Lily Allen mit ihrer Schwester Sarah Owen.

Star-Fashion

Diese Geschwister sind groß in Mode

Die vintage-begeisterte Sängerin Lily Allen und ihre Schwester Sarah Owen haben ihre erste eigene Modelinie "Lucy in Disguise" g
Sienna Miller und ihre Schwester Savannah entwerfen zusammen für ihr Label "Twenty8Twelve"
"The Row" heisst das Label der Olsen Twins
Die Cruz-Schwestern entwarfen für Mango zusammen eine neue Kollektion

11

Obwohl Lily Allen in den letzten Woche gerne mal über die mannigfaltigen Pflichten ihrer Hochzeitsparty-Vorbereitung klagte, zeigte sich die britische Sängerin an der Seite ihrer modebegeisterten Schwester Sarah Owen jetzt sehr glücklich. Beide betreiben den Second-Hand-Shop "Lucy in Disguise" in London und so nannten sie auch ihre erste eigene Kollektion, die im Londoner Edelkaufhaus "Harvey Nichols" verkauft wird.

Grund für die eigenen Designs war die Erfahrung, dass fantastische Kleidungsstücke im Laufe der Jahrzehnte entstanden sind, die aber als Einzelstücke teilweise den erforderten Größen am Markt nicht mehr gerecht werden. Außerdem wollten Lily Allen und Sarah Owen mit ihrer eigenen Kollektion "Lucy in Disguise" Teilen wie dem Seventies-Jumpsuit oder dem Charleston-Kleid eine coole und klare zeitgenössische Note verpassen.

Zur Cocktail-Party nach dem Mode-Launch kamen viele Londoner Freunde aus der Szene wie Sophie Ellis Bextor, Charlotte Delal, Jasmine Guinness und Lulu Kennedy: der eklektische Mix im Vintage-Stil kam gut an.

stb

Fashionistas

Models, Musen, Stil-Ikonen

Leslie Mann und Judd Apatow gewöhnen ihre Töchter schon früh an das Rampenlicht. Mit drei Jahren absolviert Töchterchen Iris (rechts) ihren ersten Red-Carpet-Auftritt. Ihre fünf Jahre ältere Schwester Maude hat das strahlende Lächeln ihrer Mutter geerbt und grinst in die Kamera. 
Heute sind aus den kleinen Mädchen junge Damen geworden. Gekonnt posieren sie gut 10 Jahre später mit ihren Eltern auf dem roten Teppich der "Blockers"-Premiere in Los Angeles, denn mittlerweile sind die Mädels echte Profis... 
Maude Apatow  Völlig neu ist der Hollywood-Trubel für Maude Apatow nicht. In Filmen wie "Immer Ärger mit 40" und "Beim ersten Mal" durfte sie bereits als Teenie neben Mama Leslie vor der Kamera stehen. Aus dem Schatten ihrer Mutter versucht sie seit 2015 zu treten. Mit Erfolg! Noch im gleichen Jahr ergattert sie eine Rolle in Lena Dunhams Serie "Girls" und schreibt für Zooey Deschanels Website "Hello Giggles". Mittlerweile ist sogar die Modebranche auf sie aufmerksam geworden und lädt sie zu besonderen Fashion-Events ein. Bei ihrem It-Girl-Gespür eigentlich gar kein Wunder.
Iris Apatow  Die jüngste Tochter von Leslie Mann könnte bereits als Teenager eine Karriere als Model starten. Anstatt jedoch professionell zu shooten, teilt sie viel lieber private Schnappschüsse auf Instagram. Hier kommt sie extrem gut an: Fast 25.000 User folgen ihr bereits - Tendenz steigend. Welch enormes Potential in ihr schlummert, haben auch schon Hollywood-Regisseure erkannt. Seit Anfang 2016 gehört sie zu den Stars der neuen Serie "Love". Wir sind uns sicher: Von Iris wird man in Zukunft sicherlich noch so einiges hören (und sehen)!

63

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche