VG-Wort Pixel

Mode-Trend Jeder trägt jetzt: Leo-Print

Amal Clooney
© Splashnews.com
Was vor ein paar Jahren noch als schwierig galt und belächelt wurde, ist dieses Jahr ein Mega-Trend: Leo-Print. So kombiniert man die wilden Muster am besten

Animalische Prints sind aus den Kleiderschränken der Fashionistas nicht mehr wegzudenken. Ob Leo, Zebra oder Giraffe - die wilden Muster sind gerade überall. Obwohl der Trend nicht neu ist - schließlich nutzte Christian Dior schon 1947 das erste Mal Leopardenmuster ohne Fell - erlebt er gerade ein echtes Revival. 

Wie kombiniert man Leo-Prints? 

Doch einfach so scheint man die wilden Muster nicht immer tragen zu können. Wir zeigen Ihnen, wie Sie den Leo-Trend stilvoll in Ihre Garderobe bringen und wie die wilden Muster am besten kombiniert werden. 

Bei den unten aufgeführten Produkten handelt es sich um Affiliate-Links

Leo-Trend für Anfänger: Accessoires als Hingucker 

Aller Anfang ist schwer - so auch beim Leo-Print. Dass nicht jede Frau sofort zum heißen Kleid mit All-Over-Print greift, ist klar. 

Caro Daur peppt ihren eleganten, schwarzen Look mit einem Leo-Kopftuch auf. 
Caro Daur peppt ihren eleganten, schwarzen Look mit einem Leo-Kopftuch auf. 
© Getty Images

Wer es mit dem tierischen Print nicht übertreiben will, setzt auf Accessoires. Ein Leo-Gürtel zum schlichten Outfit, Leo-Pumps als Hingucker oder eine Handyhülle machen den Trend für wirklich jede Frau alltagstauglich. 

Leo-Trend für Fortgeschrittene: In Kombination

Einfacher macht frau es sich in Kombination mit gedeckten Farben. Ein cremefarbener Pulli zum Rock mit Leo-Print und coolen Boots oder eine schlichte Jeans mit Top zum Leo-Mantel. Aylin König und Co. machen es vor: Weniger ist oft mehr! 

Leo-Trend für Mutige: All-Over im Kleid 

Promis wie Lily Aldridge, Amal Clooney und Rosie Huntington-Whiteley lieben den Leo-Trend. 
Promis wie Lily Aldridge, Amal Clooney und Rosie Huntington-Whiteley lieben den Leo-Trend. 
© Splashnews.com / Getty Images

Wer mutig ist, der trägt den Leo-Trend als Kleid oder im Komplett-Look. Wichtig sind klassische Accessoires und natürliches Make-up, sonst sieht es schnell billig aus. 

Powerfrau Amal Clooney zeigt, wie elegant der Leo-Look sein kann: Sie trägt ein enges Kleid mit tierischem Muster (vor einigen Jahren wäre das undenkbar!), welches sie mit schlichten schwarzen Accessoires kombiniert: Sonnenbrille, Handtasche, Pumps - fertig! 

Leo-Trend für Rockige: Bringt Farbe ins Spiel!

Der bunte Leo-Trend auf dem Laufsteg von Tom Ford, an Kendall Jenner und Irina Shayk
Der bunte Leo-Trend auf dem Laufsteg von Tom Ford, an Kendall Jenner und Irina Shayk
© Getty Images / Splashnews.com

Der Animal-Print allein ist Ihnen zu langweilig? Bringen Sie Farbe ins Spiel. In Rot und Grün wirkt Leo-Muster sofort rockiger und noch cooler. Ob als Kleid, als Hose oder als Shirt - Leo-Print in Gelb, Rot und Blau war auch auf den Laufstegen der Fashion Weeks zu sehen. 

Die richtige Kombination mit Leder ist zwar gewagt - doch wer nicht wagt, der nicht gewinnt! 

lho Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken