VG-Wort Pixel

Leni Klum Über ihren Kleidungsstil und ihr absolutes Lieblingsteil


Leni Klum sorgte für den Überraschungsauftritt des Jahres: Zusammen mit ihrer Mama Heidi ziert sie die Januar/Februar-Ausgabe der "Vogue". 16 Jahre konnte Heidi ihre Tochter weitestgehend von der Presse fernhalten. Jetzt wagt Leni den Schritt in die Öffentlichkeit – und verrät in ihrem ersten offiziellen Interview Details über ihren Kleiderschrank. 

Endlich dürfen wir sie kennen lernen! Leni Klum, 16, ziert zusammen mit ihrer berühmten Model-Mama Heidi Klum, 47, die Dezember-Ausgabe der "Vogue". Sie sprechen zu hören, vor der Kamera posieren zu sehen und jetzt auch intime Details über ihr Leben erfahren zu dürfen, ist für viele von uns ein Highlight. 

Leni Klum + Heidi Klum auf dem Cover der deutschen "Vogue"

Für das Cover-Shooting tragen Mutter und Tochter weite Marlenehosen, Oversized-Blazer und schlichte Tops. Nicht nur die KnallfarbenPink, Blau und Grün  der einzelnen Kleidungsstücke stechen sofort ins Auge, auch dass die beiden Klum-Frauen barfuß sind, überrascht. 

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Heidi Klums Tochter setzt auf Wohlfühlklamotten und sportive Looks 

Doch was noch verblüffender erscheint, ist, dass Leni in ihrer Freizeit eigentlich so gar nichts mit Blazern & Co anfangen kann. Im Interview mit dem Modemagazin verrät Leni Klum, sie trage “vor allem Streetwear, Dickies,- Wrangler oder Basics ohne Marke”. Leni findet Markenkleidung von luxuriösen Designern weniger spannend und differenziert sich damit auf jeden Fall von anderen Teenagern ihres Alters. Stattdessen setzt die 16-Jährige auf Wohlfühl-Klamotten und sportive Looks.

Lenis Lieblingskleidungsstück hat sie sich bei ihrem Freund geklaut

Nun könnte man von Heidi Klums Tochter auch erwarten, dass sie mindestens drei begehbare Kleiderschränke in ihrem Haus in Los Angeles hat. Doch auch diesen Zahn zieht uns die hübsche Blondine und verrät im Interview, dass ihr Kleiderschrank eher leer sei und lediglich ein paar T-Shirts, Hosen und Jacken beinhalte. Das läge daran, dass sie oft aussortiere und Stücke entweder an ihre Schwester weitergebe oder verkaufe. “Das einzige Teil, an dem ich hänge, sind die Hockey-Jogginghosen, die ich von meinem Freund geklaut habe”, sagt sie.

Verwendete Quellen:Vogue.de

jku Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken