VG-Wort Pixel

Lady Gaga Sie strippt bei der Met Gala

Der letzte Look für den roten Teppich: In Unterwäsche und Netzstrumpfhosen gibt es Küsschen für die Fotografen.
Der letzte Look für den roten Teppich: In Unterwäsche und Netzstrumpfhosen gibt es Küsschen für die Fotografen.
© Getty Images
Lady Gaga sorgt mal wieder für Aufsehen: Auf dem roten Teppich der Met Gala präsentierte sie gleich vier Outfits, inklusive heißer Dessous

Lady Gaga, 33, weiß, wie man auf dem roten Teppich auffällt. Das hat sie nun wieder mit einem aufsehenerregenden Auftritt bei der Met Gala am Montagabend in New York bestätigt. Die Veranstaltung stand dieses Mal unter dem Motto "Camp: Notes on Fashion".

Lady Gaga liebt das Motto der Met Gala 

Lady Gaga überrascht nicht mit einem, sondern mit vier Looks. Das rosafarbene Mantelkleid von Brandon Maxwell ist erst der Anfang ihres spektakulären Auftritts. Das Beste kommt erst noch.
 Das rosafarbene Mantelkleid von Brandon Maxwell ist erst der Anfang ihres spektakulären Auftritts.
© Getty Images

Der Ausdruck "Camp" bezieht sich laut einer Erklärung des Museums auf einen Essay von Susan Sontag aus dem Jahr 1964. Darin beschreibt die Schriftstellerin, dass "die Essenz von Camp die Liebe zum Unnatürlichen" sei, "von Künstlichkeit und Übertreibung".

Lady Gaga reichte dafür ein Outfit nicht aus! Sie zeigte sich zuerst in einem pompösen, pinkfarbenen Cape-Kleid auf den Treppen des Metropolitan Museum of Art. Das Outfit stammt von Designer Brandon Maxwell, mit dem die Sängerin eng befreundet ist.

Ihr "Mary Poppins"-Moment

Unter dem Mantel versteckt sich ein schwarzes Ballkleid, das wir aber nicht lange bewundern können.
Unter dem Mantel versteckt sich ein schwarzes Ballkleid.
© Getty Images

Die schwere Robe hatte eine über sieben Meter lange Schleppe, die von etlichen Helfern gerichtet werden musste. Das Heraufsteigen der vielen Stufen wurde mit diesem pompösen Kleid zur Herausforderung. Eine passende übergroße Schleife in Pink schmückte ihr Haar und auch das Make-up hatte sie an die knallige Farbe des Stoffes angepasst. Zusammen mit fünf Tänzern und Assistenten lief sie über den roten Teppich, dann schlüpfte sie mit Hilfe von Maxwell aus dem Cape-Kleid, und es kam ein schwarzes Korsett-Kleid zum Vorschein. Überraschung! Mit einem auffälligen Regenschirm als Accessoire schwebt die Sängerin über den roten Teppich und lässt damit alle anderen Gäste der Veranstaltung fast langweilig aussehen.

Vier Looks für den Red Carpet

Und auch das Schlauchkleid in knalligem Pink trägt die Sängerin nur kurze Zeit.
Und auch das Schlauchkleid in knalligem Pink trägt die Sängerin nur kurze Zeit.
© Getty Images

Die Performance war aber noch nicht zu Ende. Der Star, der jüngst durch den Film "A Star is Born" einen neuen Höhepunkt erlebte, hatte noch mehr Looks auf Lager. Lady Gaga zeigte sich anschließend in einem pinken, körperbetonten Kleid, das bis zum Boden reichte. Dann ging das Ausziehen weiter, bis sie nur noch im dunklen Funkel-BH, Höschen, Netzstrumpfhose und hohen Plateau-Stiefeln auf den Treppen für die Fotografen posierte. Weniger ist mehr, dachte sie sich wohl. Bei so viel nackter Haut war ihr die Aufmerksamkeit der Fotografen sicher.

Anna Wintour ist Schirmherren

Die Met Gala gilt als eines der exklusivsten gesellschaftlichen Ereignisse in New York. Ziel ist es, Spenden für das Museum zu sammeln. Eingeladen sind vor allem angesagte Schauspieler, Models, Designer und Musiker. Schirmherrin ist seit Jahren Anna Wintour, 69, die Chefredakteurin der US-amerikanischen "Vogue".

SpotOnNews

Mehr zum Thema


Gala entdecken