Lady Amelia Windsor: Das It-Girl der britischen Royals

Lady Amelia Windsor steht Herzogin Catherine und Herzogin Meghan in Sachen Style in nichts nach. Doch wer ist das adelige It-Girl eigentlich? 

Sie ist jung, schön und zierte in einem traumhaften, tief dekolletierten "Erdem"-Kleid im April 2016 das Cover des britischen "Tatler"-Magazins. Die Redaktion wählte sie damals zum "hübschesten Mitglied der royal Family". Ein Ritterschlag für den schönen Adels-Spross, der seitdem in aller Munde ist.  Amelia Windsor, 23, ist derzeit die Nummer 38. in der britischen Thronfolge und die Enkelin eines Cousins der Queen. Doch anstatt royalen Verpflichtungen nachzugehen, wie es Prinz William, 36, und Herzogin Catherine, 36, beispielsweise regelmäßig tun müssen, startet sie eine Karriere als It-Girl in der Party-Society. 

Muse von "Dolce & Gabbana"

Als Tochter von George Windsor, dem Earl of St. Andrews, und seiner Frau Sylvana Tomaselli wuchs sie wohlbehütet und fernab vom Medienrummel auf, führte ein sehr zurückgezogenes, solides Leben. Sie besuchte - wie in adligen Kreisen üblich - ein katholisches Mädcheninternat. Ihre behütete Kindheit hat Amelia mittlerweile jedoch gegen ein Leben im Rampenlicht getauscht. Sie gilt als Muse des Designer-Duos von "Dolce & Gabbana", läuft regelmäßig für das Kult-Label über den Laufsteg und war bereits Gesicht mehrerer Werbekampagnen des Modehauses. Im April 2017 zierte sie sogar das Cover der japanischen Vogue. Nicht ohne Grund ist Lady Amelia Windsor ein gern gesehener Gast auf den Events der Modebranche und High Society. 

Keira Knightley

Die frisch gebackene Mutter erobert sich den Red-Carpet zurück

Keira Knightley
Keira Knightley ist bekannt dafür, ihr Privatleben eher geheim zu halten. Tatsächlich ist sie vor kurzer Zeit still und heimlich ein zweites Mal Mutter geworden. Wie ihr erster großer Auftritt nach der Geburt aussieht, sehen Sie im Video.
©Gala

Lady Amelia Windsor auf dem Catwalk von "Dolce & Gabbana"

Lady Amelia Windsor auf Instagram

Auf Instagram gewährt die 23-Jährige regelmäßig Einblicke in ihren glamourösen Alltag. Für die Fashion Show von Dior nach Paris, für einen Wochenend-Trip nach Rom und für die nächste Party wieder zurück nach London. Einige ihrer 72. Tausend Follower würden sicherlich gerne mit ihr tauschen.  

View this post on Instagram

Big Kiss for @dior 💋

A post shared by Mel 🍯 (@amelwindsor) on

Karrierewunsch des royalen It-Girls 

Amelia könnte sich für die Zukunft auch einen Job hinter der Kamera vorstellen, wie sie vor kurzem im Gespräch mit der britischen "Vogue" verraten hat. Sie absolvierte sie bereits ein Praktikum bei "Chanel" und möchte gerne weitere Einblicke in die Modewelt erhalten - von der Produktion der Textilien, bis hin zu der Planung einer Modenschau.  

Royale Looks

Der Style der Windsor-Ladys

Am letzten Tag des Cheltenham Festivals erscheint Zara erneut in einem farblich aufeinander abgestimmten Ensemble, bestehend aus einem Midi-Mantel mit verdeckter Knopfleiste und einem Taillengürtel sowie einem stylishen Hut. Bereits in den vergangen Tagen, hat Zara beim Pferderennen ihre Stilsicherheit unter Beweis gestellt ...
Zum dritten Tag des Cheltenham Festivals erscheint Zara Tindall in einem farblich abgestimmten Ensemble bestehend aus einem leicht ausgestelltem Mantel sowie schwarzen Overknee-Stiefeln. Handschuhe, Tasche und Hut harmonisieren zum Look. Doch gerade Zaras Kopfbedeckung macht der Springreiterin zu schaffen ...
Immer wieder muss sie den Hut mit der Hand festhalten, doch dann passiert es: Zara passt einmal kurz nicht auf und der starke Wind weht ihre stylishe Kopfbedeckung mit Blumen-Applikationen fort. 
In einem edlen Hahnentritt-Mantel und farblich abgestimmten Accessoires zeigt sich Zara Tindall am zweiten Tag des Cheltenham Festivals in Südwesten Englands. Wie es sich für ein Pferderennen gehört, trägt die Tochter von Prinzessin Anne einen edlen burgunderfarbenen Fascinator. Bereits am Tag zuvor ...

105

Themen

Erfahren Sie mehr: