Königin Máxima: Máximas Mode-Mix

Máxima, die neue Königin der Niederlande, wählt ihre Garderobe stets geschickt, indem sie klassische Eleganz mit purer Lebensfreude mischt - damit hebt sie sich vom Rest des Hochadels oft positiv ab

Alle lieben Máxima: Die gebürtige Argentinierin, die als "Prinzessin Máxima" nach ihrer Hochzeit mit dem niederländischen Kronprinzen Willem-Alexander im Jahr 2002 die Herzen der Niederländer im Sturm eroberte, hat einfach ein Händchen für Mode. Sie setzt auf einen klassisch-sportiven Stil, den sie oft mit einem Schuss Knallfarbe auflockert und immer mit ihrem entwaffnenden Lachen perfektioniert. Nach dem Thronwechsel heute Vormittag um 10.08 Uhr (30. April) ist sie an der Seite ihres Ehemannes nun die Königin der Niederlande.

Was muss sich nun an ihrem Kleidungsstil ändern? Gar nichts, möchte man meinen. Denn die lebenslustige Niederländerin setzt von jeher auf schlichte, hochwertige Luxuslabel, wie sie die Upper-Class in der Amsterdamer P.C. Hoofstraat kauft, und hat sich im vergangenen Jahrzehnt fast noch nie einen modischen Fauxpas geleistet. Dabei ist es erfrischend, dass sie große Hüte nicht ernst, sondern mit ihrem Lächeln trägt. Ihr Schmuck, die Handtasche und Schuhe sind immer perfekt aufeinander abgestimmt. Ihre Kleidung ist oftmals klassisch und elegant, dabei setzt sie häufig auf Camel- oder Beigetöne. Akzente in knalligem Orange, Pink oder Royalblau machen die Looks frisch. Sie sorgt auch gerne für Überraschungen bei der Kleiderwahl. Für ROben wie ihr Hochzeitskleid und die rote Bustierrobe zum Galadinner am Vorabend des Thronwechsels verlässt sie sich ganz und gar auf das Modehaus Valentino.

Lilly Becker + Alessandra Meyer-Wölden

Wiesn-Fitting für das teuerste Dirndl der Welt

Lilly Becker und Alessandra Meyer-Wölden mit Gala.de-Redakteurin Jolla
Alessandra Meyer-Wölden und Lilly Becker sind trotz des gleichen Ex-Partners Freundinnen geworden und teilen sich sogar die Liebe zu hochklassigen Dirndln.
©Gala

Fashion-Looks

Der Style von Königin Máxima

Königin Máximas Liebe zu ungewöhnlichen Hüten ist allseits bekannt. Beim Besuch des India Tech Summit in Delhi kombiniert sie ein Modell mit bunten Federn zum eleganten Outfit in Nudetönen.
Was für ein Traumpaar! Was für eine Traumrobe! Königin Máxima strahlt an der Seite ihres Mannes König Willem-Alexander in einem One-Shoulder-Abendkleid des niederländischen Designers Jan Taminiau.
Am zweiten Tag ihrer Indien-Reise treffen Königin Máxima und König Willem-Alexander den Präsidenten Ram Nath Kovind im Präsidentenpalais (Rashtrap​ati Bhavan) in Delhi. Máxima trägt ein blaues Spitzenkleid mit passendem Hut, dazu kombiniert sie Clutch und Pumps in metallic. Die Scherpe über der Schulter erinnert an einen Sari, das traditionelle Kleidungsstück indischer Frauen.
Am Prinzentag wird traditionell das parlamentarische Sitzungsjahr in den Niederlanden eröffnet. Zu diesem Anlass werfen sich König Willem-Alexander und Königin Máxima natürlich in Schale und wir können gar nicht genug bekommen von der wunderschönen Máxima ... 

371

Wunderschön und auch vorbildlich für das Volk ist ihre Figur, die nicht extrem dünn ist. Ganz im Gegenteil wirkt es oft so, als ob die dreifache Mutter gerade noch mit ihren drei blonden Mädchen gespielt hätte - sie erscheint bei offiziellen Terminen mit einer ansteckenden Natürlichkeit. Nur in Bezug auf ihre manchmal etwas grell gefärbten blonden, langen Haare hat die Natürlichkeit ihre Grenzen, aber der elegante Mode-Mix der Königin ist Lebenfreude pur. So gekleidet werden Königin Máxima nach dem Thronwechsel auch weiterhin die Herzen der Menschen zufliegen.

Frisuren

Royale Pracht

Am Commonwealth Day trägt Herzogin Meghan ihr Haar wie schon häufiger gesehen in einem lässigen, tief sitzenden Knoten. Einige Strähnen fallen ihr ins Gesicht und lockern die Frisur damit gekonnt auf.
Zum feierlichen Gottesdienst am Commonwealth Day hat sich Herzogin Meghan für eine strengere Frisur mit mehr Eleganz entschieden. Damit ihr Pillbox-Hütchen optimal zur Geltung kommt, trägt sie einen tiefen Chignon im klassischen Stil.
Herzogin Catherine hat gut Lachen: Dank eines uralten Tricks sitzt ihre Frisur beim Gottesdienst zum Commonwealth Day absolut perfekt.
Der kunstvoll gelegte, tiefe Knoten wird durch ein nahezu unsichtbares Haarnetz zusammengehalten und so gegen Wind und Wetter geschützt. Insbesondere bei Catherines hohem Mantelkragen ist dieser Trick absolut empfehlenswert und garantiert ein perfektes Ergebnis.

71

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals